Menu

Battlefield 4 – Community-Map in letzter Oktober-Woche

battlefield-4-screenshots-operation-outbreak-5 battlefield-4-screenshots-operation-outbreak-8 battlefield-4-screenshots-operation-outbreak-6
Logischerweise liegt fast der gesamte Fokus unserer Berichterstattung auf der heute gestarteten Open Beta von Star Wars Battlefront. Trotzdem wollen wir auch Battlefield 4 und vor allem den Fall-Patch sowie die damit kommende Community-Map nicht aus den Augen verlieren. DICE L.A. hat gerade gleich mehrere spannende Infos veröfffentlicht: Demnach sollen der – für die Community-Map benötigte – Fall-Patch und ebendiese Community-Map in der letzten Oktober-Woche gemeinsam veröffentlicht werden.Auch interessant: Mit dem Update wird es für alle Spieler eine neue Munitionsart geben. Außerdem wird eine Premium-Waffe für alle Spieler verfügbar gemacht werden – wir tippen ja angesichts unserer Erfahrungen im Community Test Environment auf den Phantom Bow und den neuen Giftgaspfeil. Dazu haben die Entwickler neben frischen Screenshots der schicken neuen Map Operation Outbreak sechs Punkte veröffentlicht, die laut ihnen eventuell nicht jeder kennt.

Anzeige
  • Alles wurde gemeinsam mit der Community gebaut: Die Community-Map ist die erst Battlefield-Map seit vielen Jahren, die gemeinsam mit der Community entstanden ist. Über Votings konnten alle Spieler und Fans bestimmen, was für eine Map DICE L.A. bauen würde: Größe, Setting, spielerischer Fokus – all diese grundlegenden Entscheidungen und viel mehr wurden in Umfragen bestimmt. Die wichtigsten drei Entscheidungen waren diese: Maximale Zerstörung, Dschungel und Infantrie-Fokus.
  • Eine Geschichte mit Affen: Affen sind nicht nur einige Mitspieler in den Fluchkanonaden des Chefredakteurs – bei Operation Outbreak sind sie ein Teil der Hintergrundgeschichte. Demnach haben die Indonesier an einem Virus geforscht und haben es an Affen getestet, bis irgendwann die Affen ausgebüxt sind und alles verwüstet haben. (Vermutlich sind auch die Wissenschaftler dabei draufgegangen.) Wo ein gefährliches Virus ist, sind in Battlefield 4 die USA und China auch nicht weit, weshalb es jetzt erbitterte Kämpfe gibt.
  • Es gab viele verschiedene mögliche Settings: Anstatt im Dschungel hättte man auch in der Wüste, den Bergen oder sonstwo kämpfen können. Aber wir – aka die Community – wollten eine Dschungelmap.
  • Es gibt fünf Key-Locations: Langeweile und fehlende Abwechslung sollen auf Operation Outbreak kein Problem sein. Es gibt das Krankenhaus, den Tempel, die verlassene Stadt (Ghost Town klingt so viel cooler!) ein Fischerdorf und die Palmölplantage als wichtige Locations auf der Map.
  • Es gibt einen Tempel mit riesigem Wasserfall: Ursprünglich war kein Tempel geplant. Weil die Community sich den aber so sehnlich gewünscht hat, haben die Entwickler ein Herz gehabt und das große Bauwerk unter dem Wasserfall platziert.
  • Wir haben den Namen ausgewählt (und waren dabei doof): Auch für den Namen Operation Outbreak sind wir verantwortlich. Aber mal ehrlich: Wie konnte dieser langweilige Name gegen „Return of the Monkey King“ gewinnen? Wie?! Mal ernsthaft: Das ist doch unmöglich.

battlefield-4-screenshots-operation-outbreak-7 battlefield-4-screenshots-operation-outbreak-4 battlefield-4-screenshots-operation-outbreak-3
Quelle

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server