Menu

Battlefield 4 – So schaltet jeder den Phantom Bow frei

battlefield-4-screenshots-operation-outbreak-phantom-bow-1DICE L.A. hatte bereits vor dem Herbst-Patch verraten, dass man mit dem Update eine bis dato nur Premium-exklusive Waffe in Battlefield 4 für alle Spieler verfügbar machen würde. Nun ist der große Patch – den vollkommenen Changelog und alle Highlights findet ihr übrigens auch bei uns… – live gegangen und die Entwickler haben Wort gehalten: Auf der kostenlosen neuen Map Operation Outbreak kann jeder Spieler den berühmt-berüchtigten Phantom Bow freischalten. Viel muss man dazu nicht machen: Loslaufen, eine Kiste öffnen, den Bogen aufnehmen und schon ist man fertig und darf man auf Wunsch für alle Ewigkeit seine Feinde mit einem Bogen über die Schlachtfelder jagen. Einfacher geht es fast nicht. Und wir haben alle Infos dazu und sogar ein Video mit Anleitung…

Anzeige

battlefield-4-screenshots-operation-outbreak-phantom-bow-2Unabhängig davon, ob ihr Premium besitzt oder nicht, könnt ihr auf der neuen und kostenlosen Map Opration Outbreak einfach von Ghost Town aus (C-Flagge) – nur ein paar Meter übrigens… – nach Osten laufen, bis ihr in eine kleine Schlucht gelangt. Dort steht eine Kiste – ist sie geschlossen, müsst ihr sie erst mit einer Nahkampfattacke öffnen; ist sie offen, müsst ihr einfach nur noch zugreifen beziehungsweise die Nachladetaste drücken. Sobald man das erledigt hat, hat man den Phantom Bogen ganz offiziell freigeschaltet und kann ihn und seine vier verschiedenen Pfeilarten immer und überall nutzen. Weil es vermutlich mitten in einer großen Schlacht frustrierend werden dürfte, wenn sich plötzlich das halbeTeam zum Bogen aufmachen würde, (wo dann vermutlich noch jemand mit C4 lauern würde…) kann man den Bogen auch auf einem komplett leeren Server freischalten. Die einzige Regel: Der Server muss das Ranking aktiviert haben.

battlefield-4-screenshots-operation-outbreak-phantom-bow-3Premium-Besitzer haben den Bogen eventuell schon im Rahmen einer umfassenden Schnitzeljagd über diverse DLCs freigeschaltet und müssen nichts mehr machen. (Und bevor man als Premium-Besitzer enttäuscht ist, dass jetzt jeder an den Bogen kommt: Den Spaß hat vor allem die Schnitzeljagd und die Zusammenarbeit der Community gemacht. Oder?) Prinzipiell ist der Phantom Bow in seiner Rolle als Primärwaffe sowieso zu recht wenig zu gebrauchen: Obwohl ein Kopfschuss direkt tödlich ist, ist man mit ihm im normalen Feuergefecht unterlegen. Auch der neue Giftpfeil – die bis dato letzte und neu hinzugekommene Munitionsart, die man vor dem Spawn auswählen muss – ändert an dieser alten Regel nichts. Das passt dann auch perfekt zum Plan der Entwickler, dass hier der Spaß eine Hauptrolle spielen soll –  wer leise herumschleicht und die Gegner etwa ärgern will, kann das natürlich mit dem Bogen trotzdem optimal machen.

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server