Menu

Battlefield 4 – Was sich an Dragon Valley geändert hat

battlefield-4-screenshots-dragon-valley-legacy-operations-7Wir alle wissen, dass Battlefield 4 mit Dragon Valley noch vor Weihnachten eine kostenlose neue Map bekommen wird. Der Kern des sogenannten „Legacy Operations“-DLCs hat sich im Vergleich zum Original von 2005 – ja, das ist über zehn Jahre her… – stellenweise aber ein Stück weit verändert. Neben offiziellen Screenshots und der endgültigen Bestätigung, dass sich die zweite kostenlose Battlefield-Map inklusive dem „Team Deathmatch“-Remake von Noshahr Canals nicht verspätet, gibt es jetzt alle Infos zu den Veränderungen.

Anzeige
  • Conquest statt Conquest Assault: Im Original wurde im „Conquest Assault“-Modus gespielt. Im Remake hat auch China eine uneinnehmbare Basis – ein Sieg per Fullcap ist damit unmöglich. Damit ist auch klar, dass Gulf of Oman bis auf weiteres die einzige „Conquest Assault“-Map von Battlefield 4 bleibt.
  • Größere Flaggenpunkte: Quasi jeder Flaggenpunkt ist größer, detaillierter als im Original und bietet oft mehr Deckung, neue Gebäue und Mehr. Gründe dafür werden nicht genannt; es dürfte aber generell an der verbesserten Technik und den Erwartungen der Fans liegen.
  • Hoch hinaus: Das neue Dragon Valley bietet deutlich extremere Höhenunterschiede als das Original.
  • Großer Damm: Das Kraftwerk und der Staudamm waren in der Ursprungsversion eher mickrig. Das neue Dragon Valley hat einen großen Damm und ein entsprechend propotioniertes Kraftwerk spendiert bekommen.

 

battlefield-4-screenshots-dragon-valley-legacy-operations-8

  • Ein Dorf: Die ehemalige mickrige Gebäudeansammlung auf dem Hügel wurde zu einem richtigen Dorf mit mehreren Ebenen. Das Gebiet ist dazu noch sehr zerstörbar.
  • Große Insel: Die Insel ist jetzt auch deutlich größer geworden und bietet einen wirklich großen Tempel. Beide Flaggen auf der Insel sind dazu perfekt für Infanteriegefechte geeignet.
  • Der Markt: Auch der Marktplatz bietet mehr Raum für Infanterie. Neben dem Woodyard spant auch hier ein weiteres mächtiges Fahrzeug.
  • Pagode: Die Pagode ist einerseits größer geworden und hat andererseits mehr Deckung bekommen.
  • Ein Dorf am Fluss: Das Dorf am Fluss bietet keine Tankstelle mehr. Stattdessen sieht man hir den Beginn der Militarisierungsbemühungen von China.
  • Brücken: Man hat einige Brücken und Möglichkeiten, den Fluss zu überqueren, entfernt. Als Grund nennen die Entwickler, dass man die Fahrzeuggefechte fokussierter gestalten will.
  • Keine Pipeline: Die Pipeline ist Geschichte. Da man aufgrund der deutlich höheren Sichtweite im Remake auf ihr nicht mehr flankieren könnte, wurde sie entfernt.

 

battlefield-4-screenshots-dragon-valley-legacy-operations-6

Quelle

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server