Menu

Squad – Early Access Launch am 15. Dezember & Kein DLC

squad-screenshot-9Mit Squad wird ein echter Hardcore-Titel in wenigen Wochen auf die wartenden Fans losgelassen. Schlachten, in denen 50 Mann pro Team kämpfen, Fahrzeuge, riesige Maps, Kommandoketten, Teamplay, das Bauen von Befestigungen – die Pläne der Entwickler sind groß und die Hoffnungen von Taktik-Fans ebenso. Am 30. November endet nun die Vorbestellerphase, bevor es am 15. Dezember ganz offiziell auf Early Access losgeht.

Anzeige

Wirklich final ist Squad übrigens noch nicht: Es handelt sich ja auch „nur“ um einen Launch auf Early Access. Fahrzeuge fehlen noch komplett, viele Waffen und Funktionen sind ebenfalls noch nicht verfügbar. Die Entwickler, die mit Project Reality schon viele Erfahrungen und Auszeichnungen einheimsen konnten, sind allerdings dafür bekannt, ihr Spiel regelmäßig zu erweitern. Angesichts dieses Umstandes passt es natürlich auch gut, dass man ankündigt, dass alle auch später kommenden Squad-Inhalte kostenlos sein werden – DLCs soll also niemand erwarten.

Wer übrigens nur 30 statt 40 Euro zahlen will, sollte unbedingt vor Ende der Vorbestellungsphase schnell zuschlagen. Ebenfalls nur bis zum 30. November verfügbar ist das „Squad Leader Founder“-Paket, das Zugriff auf einige weitere Inhalte bietet. Für ein paar Euronen mehr gibt es einen exklusiven Ingame-Patch, einen Forentitel, alternative Waffenskins für AK74 und M4, den kompletten Soundtrack in digitaler Form und den eigenen Namen in den Ingame-Credits – da es sich hierbei um die Weiterführung der Kickstarter-Kampagne handelt, die heute quasi keine Vorteile mehr bietet, würden wir zur billigeren Variante greifen.

Mindestens ebenso groß ist die Spannung darauf

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server