Menu

Battlefield Hardline – Competitive Matchmaking, Ränge & Co. vorgestellt

battlefield-hardline-wallpaper-6Bereits vor einigen Tagen machte die Neuigkeit die Runde, dass Visceral Games Battlefield Hardline im Januar ein Competitive Matchmaking und weitere eSports-Features spendieren würde. Nun ist die offizielle Ankündigung da und bietet einen ganzen Stapel weiterer Infos. Genauer gesagt: Es wird ein komplett neues Matchmaking für „Five versus Five“-Matches geben, das man  – kurz und knapp… – als Competitive Matchmaking bezeichnet.

Anzeige

battlefield-hardline-wallpaper-4Anstatt ewige Bestenlisten zu bieten, ist das Competitive Matchmaking in zwei- bis dreiwöchige Seasons aufsplittet. Jede Season bietet eine eigene Playlist mit Maps und Modi, die unter einem bestimmten Motto steht. Als Spieler wird man gegen Spieler mit ähnlichem Skill in die Schlacht gepackt – wer gut spielt und bevorzugt gewinnt, dessen Skill-Wert steigt; wer schlecht spielt, dessen Skill-Wert sinkt. Basierend auf dem Skillwert bekommt man dann einen entsprechenden Rang. Vom Kadetten bis hin zum Elite Gold Captain ist alles möglich – und natürlich kann man auch einen rang wieder verlieren.

battlefield-hardline-wallpaper-1Weil man natürlich nicht nur für den Rang kämpft, winkt auch ewiger Ruhm – die fünf Spieler, die am Ende ganz oben im Leaderboard der Season stehen, bekommen ein exklusives Upgrade der Killcard und dürfen sich ganz offiziell von jedem feiern – oder haten… – lassen, den sie erledigen. Der allerbeste Spieler wird dazu für alle ganz offiziell angekündigt. Es gibt dabei zum Start zwei Ligen: Ein Mal die Standard League, wo sich alles nur um die Maps des Hauptspiels dreht. Premium-Besitzer dürfen dann auch noch in die Premium League, wo auch DLC-Maps – und eventuelle Modi – enthalten sind. Wer wirklich legendär hardcore ist, kann natürlich auch versuchen, beide Ligen gleichzeitig zu gewinnen…

battlefield-hardline-getaway-competitive-screenshots-2Wir sind natürlich mehr als gespannt, wie gut das Competitive Matchmaking funktioniert, das auf einen Prototypen von DICE L.A. zurückgeht. Die Idee ist auf jeden Fall schon einmal gut – mit den regelmäßigen Seasons und abwechslungsreichen Playlists dürfte der eine oder andere Spieler einfach mal vorbeischauen. Auch das Thema eSports und das Fehlen einer großen entsprechenden Community in Battlefield kann man auf diesem Weg angehen. Gleichzeitig gibt es noch große Fragen: Funktioniert das Matchmaking gut genug? Werden genügend Spieler teilnehmen? Und funktioniert die Skill-Bewertung sinnvoll und fair? Diese offenen Fragen werden am Ende entscheiden, ob das Competitive Matchmaking ein Erfolg wird oder ob Battlefield Hardline mit stabil niedrigen Spielerzahlen verbleibt.

Das Competitive Matchmaking wird zeitgleich mit dem Getaway-DLC, einem Stapel kostenloser Waffen für alle und dem Januar-Patch im – Überraschung! – Januar veröffentlicht werden.

battlefield-hardline-getaway-competitive-screenshots-1Quelle

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server