Menu

Battlefield Hardline – Comeptitive Matches auf dem PC gestartet

battlefield-hardline-robbery-screenshots-1Während Konsoleros bereits seit dem Patch-Tag in Battlefield Hardline feuchtfröhlich dank Competitive Matchmaking in skillbasierten Matches gegeneinander antreten und das separate Ranking in ungeahnte Höhen treiben dürfen, mussten PC’ler leider warten. Damit ist jetzt nun Schluss: Seit heute steht das Competitive Matchmaking auch auf dem heimischen Rechenknecht zur Verfügung. „High Tickrate“-Server, Modi ohne Respawn und die Hoffnung, am Ende der Season ganz oben zu stehen – was braucht man mehr?

Anzeige

Na gut: Etwas Geduld kann nicht schaden. Die auf dem PC recht niedrigen Spielerzahlen – auf Xbox One und Playstation 4 sieht es zum Glück definitiv besser aus… – sorgen für teils längerdauerndes Matchmaking. Dazu sind die Matches selber recht lang. Fies wird es übrigens, falls man sich entschließt, einfach vom Server zu gehen: Zur Strafe dafür, dasss man sein Team feige und hinterlistig im Stich gelassen hat, verpasst das System entsprechenden Übeltätern einen einwöchigen Ban für das Competitive Matchmaking.

battlefield-hardline-screenshot-battleporn-27

 

4 comments

  1. Hans Dabi sagt:

    Ich hoffe mal das mit dem ban für eine Woche gilt nicht wenn man die Verbindung verliert und nichts dafür kann wenn man rausfällt.

  2. Sir Uruk sagt:

    Ach ja: Das macht schon Bock. Nur die Hackusations und Leaver sind nicht so toll… 😉

    http://battlelog.battlefield.com/bfh/battlereport/show/1/689904163854262912/173301400/

  3. Inselfighter sagt:

    Hier machen die so einen Harten und haun nen Wochenbann raus… Und an nen einfachen offensichtlichen booster traut sich keiner ran ?? Ist ja wie im wahren Leben langsam … Wenn ich am PC sitze und eines meiner Kinder hat n Problem, dann beende ich das Spiel und fertig … Und dafür nen wochenbann?? Peinlich und realitätsfern…

Schreibe einen Kommentar