Menu

Battalion 1944 – Funding abgeschlossen; Stretchgoals kommen

Battalion-1944-screenshots-4Erst vor wenigen Tagen haben wir das erste Mal über Battalion 1944 berichtet. Das Interesse an dem im Zweiten Weltkrieg angesiedelten Shooter, der auf Hardcore-Ansprüche pfeift und gleichzeitig aktuelle Standards wie blinkende Anzeigen, Perks, Powerups und Co. ebenso ignoriert, um eine Erfahrung im Stile von Call of Duty 2 oder Medal of Honor zu bieten, war hoch. Nun ist das Projekt-Funding auf Kickstarter bereits abgeschlossen.

Anzeige

Battalion-1944-screenshots-2Im Klartext bedeutet das: Keine vier Tage, nachdem der Titel angekündigt wurde, hatten Interessierte mehr als die mindestens benötigten 100.000 Pfund hingelegt. Die in England beheimateten Entwickler haben nun mit einem kleinen Video Danke gesagt und versprochen, dass es sehr bald Stretchgoals – aka Zusatzziele – geben wird. Was genau sich die Entwickler einfallen lassen, werden wir in den kommenden Tagen vermutlich erfahren.

Battalion-1944-screenshots-6Aktuell steht die Kickstarter-Kampagne übrigens bei fast 160.000 Pfund und läuft noch ganze 24 Tage. Das Interesse an einem Shooter, der wieder im Zweiten Weltkrieg spielt, gut aussieht und Waffenbeherrschung in schnellen Gefechten in den Mittelpunkt stellt, ist also auf jeden Fall riesig. Wir notieren uns: Es muss eben nicht immer „Tripple A“-Bombast oder nervenzerfetzender Hardcore-Realismus sein…

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server