Menu

Battalion 1944 – Stretchgoals mit Trailer angekündigt

Battalion-1944-screenshots-5

Anzeige

Wir haben schon mehr als nur ein Mal über Battalion 1944 berichtet – der 2017 erscheinende Shooter hat Kickstarter mit dem versprechen auf ein Gameplay im Stile von Call of Duty und Medal of Honor: Allied Assault im Sturm erobert. Nun haben die Entwickler das getan, was schon längst fällig war, nachdem das Projekt in weniger als rekordverdächtigen vier Tagen gefundet wurde : Sie haben dem vielversprechenden „Unreal Engine 4“-Shooter Stretchgoals spendiert.

Battalion-1944-screenshots-12

Anstatt allerdings nur ein paar Artworks in den Raum zu werfen oder in luftigen Worten irgendwas zu versprechen, haben die Devs die ersten Arbeiten an den potentiellen Inhalten bereits erledigt und präsentieren die jetzt stolz im entsprechenden Video. Wie bereits beim Kickstarter-Announcement gibt es also wieder etwas auf die Augen.

Battalion-1944-screenshots-15

Die potentiellen Ziele es in sich und sind teilweise schon erreicht worden: Es gibt einen Vollzeit-„Community Manager“ (Hey – stellt mich ein!), schickere Partikeleffekte und eine neue Map. Wenn in den kommenden drei Tagen noch knapp 12.000 Pfund zusammenkommen, dann wird auch die Marke von 300.000 Pfund geknackt, wofür es eine D-Day-Map gibt. Die Übersicht der weiteren Möglichkeiten haben wir für euch kurz und knapp zusammengefasst…

  • 3250.000 Pfund: Britische Truppen als Fraktion
  • 350.000 Pfund: Mehr Customization-Optionen
  • 400.000 Pfund: Die Rote Armee als Fraktion und die Ostfront als Schauplatz
  • 500.000 Pfund: Offline „Behind Enemy Lines“-Modus
  • 600.000 Pfund: Japan und China als Schauplätze
  • 1.200.000 Pfund: Komplette Singleplayer-Kampagne

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server