Menu

Star Wars Battlefront – Combat Roll und Iron Sights kommen mit neuem Patch, Outer Rim Gameplay

star-wars-battlefront-screenshots-59

Anzeige

Als vor dem Launch bekannt wurde, dass Star Wars Battlefront keine Iron Sights bei den Waffen bieten würde, war die Enttäuschung bei nicht wenigen Spielern riesig. Das wird sich mit dem am Dienstag pünktlich mit dem „Outer Rim“-DLC kommenden Patch jetzt allerdings ändern: Iron Sights werden bei allen Waffen verfügbar sein, die kein Zielfrnrohr nutzen. Fast noch wichtiger: Ab sofort gibt es die Combat Roll, mit der man schnell in Deckung gelangen kann. Abseits davon haben wir Infos zur Funktionsweise der Hutt Contracts, frische Gameplay-Szenen vom „Outer Rim“-DLC und Mehr.

  • Combat Roll: Man kann sich jetzt immer seitlich wegrollen. Damit soll man schneller in Deckung gelangen und Beschuss ausweichen können. DICE reagiert damit auf die Wünsche der Community, in der viele Spieler Gefechte oft als zu statisch und teils zu hüftsteif empfunden haben.
  • Iron Sights: Alle Blaster ohne Zielfernrohr zeigen in „First Person“-Sicht jetzt den Blick durch die Iron Sights beim Zoomen.
  • Autobalancer: Ab sofort gibt es einen Autobalancer. Nach jeder Runde werden die Teams neu zusammengestellt. Man wird allerdings nicht die selbe Fraktion auf der selben Map nacheinander spielen müsen.
  • Team Fokus: Hinter dem unspektakulären Namen versteckt sich eine Möglichkeit, dem Team mitzuteilen, auf welches Ziel man sich konzentriert. Man zielt dazu auf das Ziel, drückt einfach die Benutzen-Taste und schon sieht jeder Mitstreiter, worauf man sich konzentriert. Damit hat man auch eine verbesserte Übersicht.
  • Spectator-Modus: Private Matches werden ab sofort von mindestens einem Spectator beobachtet werden können.
  • Scoreboard: Man sieht den Ping, wer tot ist, wer einen Helden spielt und wer in einem Fahrzeug ist.
  • Hutt Contracts: Ab Level 12 kann man Hutt Contracts freischalten. Dazu kauft man für Ingame-Credits einen Hutt Contract und muss ihn erfüllen, um Waffen, Starcards und Co. freizuschalten. Auch alle DLC-Waffen und -Starcards werden ab sofort über Hutt Contracts freigeschaltet werden. Dazu kann man die verbesserten Starcard-Versionen ab sofort ebenfalls nur über Hutt Contracts freigeschalten.
  • Neue Waffen und Mehr: Alle Spieler bekommen mindestens zwei kostenlose neue Waffen. Dazu kommen frische Customization-Inhalte und mehr.

 

Wir notieren uns nach der Übersicht über die kommende Features und Funktionen: DICE pflegt Star Wars Battlefront weiterhin mehr als gut und hört auf viele Community-Wünsche. Den mit diversen kostenlosen Erweiterungen eingeschlagenen Weg gehen die Devs also auf jeden Fall weiter und nehmen sich dabei auch zentralen Community-Wünschen an.

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server