Menu

Battlefield 5 – DICE darf wirklich nichts sagen

Battlefield-5-screenshot-7

Anzeige

Zu Battlefield 5 ist bisher quasi nichts bekannt. Anstatt maximal entspannt zu bleiben und auf das Announcement zu warten, wird das Internet seitdem mit mehr oder weniger glaubwürdigen Gerüchten, Behauptungen und Leaks gefüllt. Dazu werden die Entwickler mit einer unvorstellbaren Menge an Fragen bombardiert.

Auf Twitter bittet DICE L.A. Producer David Sirland die Fans jetzt darum, keine entsprechenden Fragen zu stellen. Unabhängig davon, was gefragt werde – falls es etwas mit Battlefield 5 zu tun hat, wird es keine Antwort geben. Sobald man etwas sagen darf, wird man das tun; bis dahin muss man aber Geduld haben. Auch kreative Fragen werden bis zum Ende der NDA nicht helfen.

Battlefield-5-screenshot-1

3 comments

  1. Inselfighter sagt:

    Ich freu mich, wenn’s mal keine Leaks gibt, da ist die Überraschung auch viel größer …

    • R3SiD3Nt3 sagt:

      Nunja – bei heiß erwarteten AAA-Titeln wie BF5 zum Bleistift gibt es immer fragwürdige Leaks, angebliche Playtests und zum Teil an den Wunschhaaren herausgerupfte Glaubwürdigkeiten die auf kruden Vermutungen basieren.

      Hinzu kommen die Hoffnungen der BF-Gemeinde, die Erinnerungen an das beste BF aller Zeiten (für mich ist dies BF2) und für die Fanwebsites ist es defakto äußerst schwierig momentan eine BF5-News zu verfassen, da die Infopolitik der Totalblockade seitens EA/DICE nichts durchlässt (wasserdicht).

      Nun hat Mr. DICE:LA um Ruhe und Geduld gebeten, und die BF-Gemeinde wird wohl nicht eher als im Juni wissen was BF5 offeriert (EA-Play).

      Ich kann warten – und ja – auch ich bin es überdrüssig irgendwelche News zu lesen, die etwas mit BF5 zu tun haben, obwohl EA/DICE aber auch rein garnichts bestätigt hat.

  2. ARK0047 sagt:

    Einen Vorteel hat das ganze ja. Man kann in Ruhe abwarten ohne gehyped zu werden.
    Wenns denn tolle Nachrichten wären, dann müsste man so lange warten und der Hype wächst und wächst.

    Anstatt, das jetzt schon kleine Infos kommen, kommen sie ebn später, aber dafür umfangreicher.
    Spätestens zu E3 wirds dann die volle Ladung an Infos geben.

    Ich mache mir eher Sorgen, das es verschoben werden könnte, aus den von Uruk genannten Gründen im anderem Artikel.
    Was aber immer noch besser wäre, als ein schlechter Launch oder mit wenigen Inhalten.

Schreibe einen Kommentar