Menu

Battlefield 5 – Fake-Leaks aufgetaucht und als Fakes bestätigt

Battlefield-5-screenshot-1

Anzeige

Das offiziell bestätigte Reveal-Event von Battlefield 5 am Freitag hat nicht nur zu ungeduldigem Starren auf den Countdown bis zur Enthüllung und dezenter Spannung geführt, sondern es sorgt auch für die eine Sache, die wir auch davor schon im Überangebot hatten: Leaks oder angebliche Leaks, die niemand verifizieren kann. Nun sind gleich zwei Leaks zerstört worden: Ein Battlefield 5: Eastern Front wird es wohl ganz sicher nicht geben und auch ein „Battlefield 1944“-Leak hat sich sehr schnell als sehr falsch und Fake herausgestellt.

Battlefield-5-screenshot-20

Fangen wir mit dem größeren und umfangreicheren der beiden Leaks auf: Laut diversen angeblich geleakten Blättern hätte Battlefield 5: Eastern Front an der Ostfront gespiel und insgesamt fünf geplante DLCs wären dann immer weiter in die Zukunft gegangen. Breits anno dazumal haben wir dem angeblichen Leak aufgrund diverser Details sehr skeptisch gegenüber gestanden; nun hat der Urheber des – eher dezent gescheiterten… – Leaks auf Youtube aufgeklärt: Alles war nur ein Fake. Wer wissen will, wie der Leak entstand – ein Tip: Ein paar Blätter Papier,Photoshop und ein Stift waren ausreichend… – kann sich das Video anschauen und sich ganz nebenbei noch Gerede über die Probleme mit Hype anhören, dem dieser garantiert wunderbare Mensch niemals zum Opfer fallen werde.

Battlefield-5-teamwork-screenshot-16

Natürlich kann man sagen, dass es keine ganz schlechte Idee ist, auf eienn eventuell übertriebenen Hype hinzuweisen. Offen gestanden sehen wir es aber als dezent armselig an, erst einen angeblichen Leak zu verfabrizieren (und damit tausende Menschen im schlimmsten Fall reinzulegen…) und dann noch ein Video zu machen um über Probleme mit Hype fabulieren zu können und so den eigenen Youtube-Channel zu pushen. Hype kann sicher dazu führen, dass Fans auf falsche Informationen hereinfallen. Die Alternative – keine Vorfreude und eine Existenz im Stil von Grumpy Cat… – ist aber vermutlich noch weniger schön…

Der zweite Leak hätte laut einem Reddit-Posting angeblich beweisen sollen, dass wir Battlefield 1944 bekommen und damit – aus Sicht einiger Fans endlich… – wieder in den zweiten Weltkrieg gehen. Die Masse an offensichtlichen Fehlern hat hier aber dafür gesorgt, dass es kein großes Durcheinender gab: Fehler im Text und offensichtlicher Photoshop-Einsatz bei den angeblichen Fotos sind schnell aufgefallen.

Battlefield-5-screenshot-3

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server