Menu

Battlefield 1 – Inhouse: Battlefield vernichtet Call of Duty!

battlefield-1-screenshots-6

Anzeige

Die Ankündigung von Battlefield 1 ging mit all den Dingen einher, die eben dazugehören: Hype, Sorgen, Panikmache, Vorfreude und Co. sind konstanter und elementarer Bestandteil der Battlefield-Serie. Und dann ist da noch der sogenannte Krieg gegen Call of Duty, der immer wieder beschworen wird: Die zwei größten aktuellen Shooter im „Head to Head“-Vergleich; der riesige Krieg zwischen zwei verfeindeten Fan-Lagern, der unvorstellbare Hass, die Abneigung. Oder anders gesagt: Totaler Bullshit, den Redakteure eben so schreiben, wenn man dringend einen Text und die Seite mehr Clicks und damit Werbeeinnahmen braucht.

Es gibt keinen Krieg

Fangen wir damit an, dass wir eine Sache klarstellen (falls das nach einem Wörtchen wie Bullshit irgendwie noch klarer geht): Es gibt keinen Krieg zwischen Battlefield und Call of Duty. Es gab auch nie einen Krieg zwischen beiden Serien. Beide Spiele sind Shooter und da hört die Gemeinsamkeit dann auch schon auf: Große Schlachten, Fahrzeuge, Teamplay und Zerstörung auf der einen Seite; Infanterie-Fights auf der anderen Seite sind sich einfach nicht ähnlich genug, um sie ernsthaft miteinander zu vergleichen. Natürlich wird trotzdem mal gestichelt und natürlich vergleicht der eine oder andere Fan gerne mal die beiden Spiele – bevorzugt natürlich so, dass die eigene Ansicht untermauert wird. Und selbstverständlich sagte ein Publisher wie EA 2009 oder 21010 nur zu gerne wahrheitsgemäß, dass die eigene Serie doch gerne so erfolgreich werden soll wie Call of Duty, das nun einmal locker mehr als 20 Millionen Spiele verkauft. Das hat man mehr oder weniger mit Bad Company 2 geschafft, das hat man mit Battlefield 3 geschafft und auch Battlefield 4 dürfte das halbwegs gepackt haben. Aber was soll uns Spieler das bitte interessieren? Erfolgreiche Spiele bedeuten vielen Spieler und genug Geld, um eine kostenlose Map zu entwickeln, ja. Aber sonst? Wen kümmert das bitte?

Lasst das doch mal

Und trotzdem wird feucht-fröhlich verglichen. Da stichelt der DICE-Videochef mal kurz über den Trailer von Call of Duty: Infinite Warfare – der auch objektiv betrachtet weder grafisch noch vom Stil her auch nur Land in Badehandtuchgröße gegen den „Battlefield 1“-Trailer sieht… – und schon steht es überall ganz weit oben in den Topartikeln. Es werden Videos gemacht, Diskussionen angestoßen; es wird sich querbeet aufgeregt und medial hyperventiliert. Die Aussage war unbedacht, sie war nicht wirklich nett – aber die Aufregung darüber war um Welten witzloser. Auch das #RIPCOD-Hashtag nach der Enthüllung von Battlefield 1 ist sinnlos. Klar: Da spielt der Frust enttäuschter „Call of Duty“-Fans ebenso mit rein wie ein bisschen Gestichel aus der Battlefield-Community. Und egal wie man es dreht und wendet: Das macht manchmal fünf Minuten lang schon ein bisschen Spaß. Aber am Ende ist es einfach nur sinnbefreit.

So voll krass meta!

Dummerweise wird auch dieser kleine Text – den dezent irreführenden Titel haben wir bewusst gewählt, um herauszufinden, wer den Text nicht liest und sofort einen vermutlich wütenden Comment über uns beschissene Kack-Battlefield-Fanboyz abschickt – nichts daran ändern. Wir werden die unsäglichen Vergleiche weiter überall lesen, wir werden weiter sehen, dass das Ende von Call of Duty genau dieses Jahr kommt und wenn es dann doch nicht passiert, dann wird es eben nächstes Jahr so weit sein. Außerdem wird Battlefield natürlich exakt zu Call of Duty werden. Nur eben mit Zerstörung, Fahrzeugen, Teamplay, großen Maps, vielen Spielern pro Server und dann doch irgendwie anders. Und am Ende – sobald sich der Staub über dem Kommentarschlachtfeld gelegt hat… – spielen Battlefield-Fans Battlefield und die „Call of Duty“-Fans Call of Duty und nicht wenige schauen dann auch beim anderen Titel vorbei. Nur eine echte Diskussion über Fehler, Probleme und Co. in der jeweiligen Serie verschwindet angesichts des angeblichen Kriegs viel zu oft zwischen Ausrufezeichen, Empörung oder sonst etwas. Und das ist schade.

battlefield-1-screenshots-4

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server