Menu

EA – Finanzbericht, Battlefield, neues Battlefront & Mehr

Mass-Effect-Andromeda-screenshots-1

Anzeige

Gestern Abend hat EA den Finanzbericht für das neue Quartal vorgestellt und dabei naturgemäß auch viele neue Infos zu kommenden Spielen und den Plänen veröffentlicht. Und so wissen wir, dass Titanfall 2 kurz vor oder nach Battlefield 1 erscheinen wird, dass ein neues Star Wars Battlefront für nächstes Jahr geplant ist und dass es diverse neue „Star Wars“-Titel geben soll. Ebenfalls bekannt ist der Umstand, dass EA mal wieder ein erfolgreiches Quartal hatte und mehr als nur etwas zufrieden ist.

star-wars-battlefront-screenshots-62

Kommende Termine und Pläne

Logisch: Kommende Pläne und Termine sind einfach viel spannender als „Wir haben da nochmal 100 Millionen mehr verdient.“ Glaubt uns das einfach mal und viel Spaß mit der Übersicht…

  • Titanfall 2 erscheint 2016: Titanfall 2 wird im Q3 2016 für PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen. Anders gesagt: Der Shooter von Respawn Entertainment wird ungefähr zeitgleich mit Battlefield 1 und Call of Duty: Infinite Warfare erscheinen, womit wir im Herbst einen halben Dreikampf erleben dürften.
  • Star Wars Battlefront 2 erscheint 2017: Im Herbst 2017 soll das neue Battlefront erscheinen. Für den neuen Titel wird man dann auch auf Settings, Waffen und Charaktere aus den neuen Filmen zurückgreifen können.
  • Mehr Star Wars: Ab 2017 will EA ein Mal pro Jahr ein neues „Star Wars“-Spiel veröffentlichen. Die neuen Spiele von Visceral Games und Respawn Entertainment sind also noch mindestens zwei beziehungsweise drei Jahre weg.
  • Mass Effect: Andromeda: Das neue Mass Effect wird erst Anfang 2017 erscheinen. (Ja, das macht uns sehr traurig.)
  • Need for Speed: Ein neues Need for Speed wird ebenfalls erst 2017 veröffentlicht werden.

 

titanfall-2-wallpaper-2

Zahlen und Co.

Zahlen können auch Spaß machen. Wirklich…

  • Star Wars Battlefront: Battlefront hat sich mehr als 14 Millionen Mal verkauft. Auch spannende: 15 Prozent der Spieler hatten davor noch nie ein EA-Spiel gekauft.
  • Battlefield: Im Quartal hatte EA 9,4 Millionen unique Spieler in Battlefield. Anders gesagt: 9,4 Millionen verschiedene Spieler haben im Quartal zumindest eine Runde in einem Battlefield-Titel gezockt.
  • Alls schöner: Umsatz und Gewinn sind allesamt im Vergleich zum Vorjahresquartal raufgegangen.

 

battlefield-1-screenshots-4

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server