Menu

Battlefield 1 – Netcode-News: 60 Hertz Tickrate bestätigt

Battlefield1-multiplayer-screenshots-2

Anzeige

Pferde hin, Franzosen her – wenn die Community eine Frage zu Battlefield 1 umgetrieben hat, dann war es vermutlich genau die hier: Was genau macht der Netcode und wie hoch ist die Tickrate? Die Antwort ist nun beim EA Play Event aufgetaucht, nachdem findige Spieler in den Optionen nachgeguckt haben: Die spielbare Version lief mit 60 Hertz und damit mit der Tickrate, die in Battlefield 4 und Battlefield Hardline erst seit dem „High Tickrate“-Update aus dem Herbst letzten Jahres nutzbar ist.

Battlefield1-multiplayer-screenshots-7

Allzu sehr überrascht uns das nicht: Die Entwickler haben bereits mehrfach bestätigt, dass Battlefield 1 die ganzen Verbesserungen aus Battlefield 4 und Battlefield Hardline nutzen soll. Für PC’ler könnte das bedeuten, dass die Tickrate bis maximal 144 Hertz gehen kann, was in den beiden aktuellsten Titeln das Höchste der Gefühle ist und die technische Seite auf ein Level mit Counterstrike hievt. Eine Bestätigung dafür fehlt allerdings noch.

Battlefield1-multiplayer-screenshots-8

Für all diejenigen, die nicht wissen, was der Netcode ist und was all das bedeutet: Das Spiel muss dem Server andauernd mitteilen, was wir tun und der Server muss die Informationen anderer Spieler auch uns zukommen lassen. Je höher nun die sogenannte Tickrate ist, desto häufiger senden Server und Spiel informationen, was dem Spielerlebnis zugute kommt: Alles wirkt flüssiger und direkter; komische Situationen, Laggs, herumwarpende Spieler und Ähnliches werden reduziert.

Battlefield1-multiplayer-screenshots-5

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server