Menu

Battlefield 1 – Gameplay-Videos: Tickrate, Hammer, leuchtende Zielfernrohre & Mehr

Battlefield1-multiplayer-screenshots-2

Anzeige

Vor wenigen Minuten ist ein Embargo gefallen, ab dem man neues Gameplay aus Battlefield 1 veröffentlichen darf. Das Material stammt aus der Closed Alpha, aus der bereits schon ein Video geleakt war; gespielt wurde allerdings bis dato nur bei EA Play. Abseits von Gameplay-Videos haben wir dazu einen Stapel neuer Informationen rund um  Bomben, Waffen, Ausrüstung, Technik und Gameplay-Infos. Und damit wünschen wir ganz viel Spaß…

Battlefield1-multiplayer-screenshots-3

  • Mindestens 60 Hertz Tickrate: Battlefield 1 wird bekanntlich mit 60 Hertz als Standard-Tickrate veröffentlicht werden. Auf den Konsolen wird dank diverser Limitierungen noch daran gearbeitet; PC’ler werden auch höhere Tickrates nutzen können. Die Tickrate bestimmt übrigens bekanntlich, wie oft es Updates vom Server bekommt – je höher die Tickrate, desto seltener treten Probleme und komische Situationen auf.
  • Leuchtende Zielfernrohre: Das Leuchten der Zielfernrohre von Scharfschützengewehren hat viele Spieler in den letzten Battlefield-Teilen genervt. In Battlefield 1 ändert sich das: Das Leuchten, das die Position preisgibt, hängt jetzt vom Wetter ab – dur bei Sonnenschein kann das Zielfernrohr verräterisch aufleuchten. Bei Regen und Nebel (die auch dafür sorgen, dass die Sichtweite sinkt, wodurch man näher an den Feind heran muss…) verrät einen das Zielfernrohr nicht mehr.
  • Zwei Bomben: Es gibt zwei Arten von Bomben. Von den drei verfügbaren Flugzeugen verfügen sowohl das Attack Plane als auch der Bomber über Bomben; nur der Bomber hat allerdings schwere Bomben mit Aufschlagzünder dabei, die besonders gut gegen Fahrzeuge genutzt werden können. Die leichten „Anti Infanterie“-Bomben, die es in beiden Flugzeugen gibt, explodieren kurze Zeit nach dem Abwurf.
  • Bombenblick: Wer nach dem Bombenabwurf die Feuertaste weiter gedrückt hält, verfolgt die Bomben auf ihrem Weg ins Ziel und kann sich anschauen, was man angerichtet hat.

 

  • Spotting und kein passives Spotting: Es gibt bekanntlich 3D-Spotting. Jedwedes passive Spotting fehlt aber – Spieler werden also nur dann auf der Minimap markiert, wenn man auf sie zielt und die Spotting-Taste drückt. (Alternativ nutzt man die Flaregun des Recons, die Feinde kurzzeitig im Umkreis aufdeckt.)
  • Klassenexklusive Waffen: Alle Waffenklassen sind klassenexklusiv. Es gibt keine einzige Primärwaffe, die von mehr als einer Klasse genutzt werden kann.
  • Fallschirme: Jeder Spieler hat wieder Fallschirme. Allerdings dauert es länger, bis sich ein Fallschirm öffnet.
  • Animationen: Die stationären Anti-Tank-Kanonen haben sehr coole Nachlade-Animationen. Die sieht man auch aus „Third Person“-Sicht.
  • Totale Zerstörung: Man kann wirklich jedes Gebäude zerstören.
  • Hammer: Der Medic kann verbündete Fahrzeuge mit einem Hammer reparieren.
  • Missbrauch: Sowohl der Hammer als auch die Spritze des Medics können genutzt werden, um Feinde zu erledigen.
  • Keine Panzer-Takedowns: Anders als von einigen Websites berichtet, wird es keine Panzer-Takedowns der Marke „Feind klettert auf Panzer, öffnet die Luke und wirft Sprengstoff rein“ geben. (All unsere Träume sind damit zerstört worden. #DepressedPanda)
  • Kein Visual Recoil: Es wird definitiv keinen Visual Recoil geben.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server