Menu

Battlefield 1 – Alles zu den drei Panzern: Gameplay, Munition, Minen & Mehr

battlefield-1-wallpaper-7

Anzeige

Vor ein paar Tagen haben wir darüber berichtet, was die drei Flugzeugarten in Battlefield 1 alles können und an Besonderheiten haben. Heute nun sind die drei Panzer dran, bei denen sich auch die eine oder andere Sache ändert. Abseits eines Gameplay-Videos der Stahlkolosse haben wir die Übersicht über Teamplay-Funktionen, Reparaturen, Spawns, Rauch und alles, was man sonst noch wissen muss und sollte, sobald man mit der Panzerkommandantenklasse in einen frisch gespawnten Panzer hüpft.

Battlefield1-multiplayer-screenshots-2

  • Spawn und Auswahl: Wie bei den Flugzeugen kann man nur dann einen neuen Panzer bekommen, wenn man respawnt. Hier stehen dann – sobald ein Panzer verfügbar ist – drei Varianten zur Verfügung: Der leichte Panzer, der schwere Panzer und das sogenannte Landship.
  • Leichter Panzer: Der leichte Panzer bietet Platz für eine Person und ist der einzige Panzer, der einen drehbaren Geschützturm bietet. Außerdem ist der leichte Panzer wendiger, dafür leichter gepanzert und entsprechend schneller ausgeschaltet. Der Panzerkommandant nutzt Explosivmunition und Canister-Munition, die sich gut gegen Infanterie eignet. Dazu kann man eine Gasgranate aktivieren, um Feinde daran zu hindern, an den Panzer zu kommen. Außerdem kann man ein Medikit aus dem Panzer werfen und so umstehende Spieler heilen.

 

battlefield-1-wallpaper-6

  • Schwerer Panzer: Der schwere Panzer ist deutlich langsamer, schwerer und bietet Platz für ganze sechs Personen. Der Fahrer nutzt eine normale Panzerkanone; der Rest der Insassen hat MGs und der Mann ganz hinten hat sogar ein doppeltes MG. Die schwerere Panzerung wird durch ein geringeres Tempo erkauft; dazu kann der Fahrer sein Geschütz nur um etwa 70 Grad schwenken, und muss darum oft den ganzen Panzer drehen. Der Panzerkommandant nutzt Explosivmunition und Canister-Munition. Als Gadgets waren im Alpha-Build Rauchwerfer – die über längeren Zeitraum Rauch ausstoßen… – und Landminen verfügbar, die man einfach abwerfen kann.
  • Das Landship: Das Landship ist sehr schwer gepanzert. Anders als bei den beiden anderen Panzern hat der Fahrer hier nur ein MG zur Verfügung; den Schaden gegen Fahrzeuge machen die zwei Mitstreiter, die jeweils eine Kanone an der Seite bemannen. Falls das Ziel direkt in Fahrtrichtung ist, können beide Seitengeschütze das Ziel gleichzeitig treffen und so den doppelten Schaden machen – eine gute Absprache dürfte hier sehr wichtig werden. Beide haben wieder Explosiv- und Canister-Munition zur Verfügung. Der Fahrer kann dazu Medikits und Munitionskits abwerfen.

 

Battlefield1-multiplayer-screenshots-6

  • Reparaturfrage: Man kann die Panzer auf zwei Arten reparieren. Der Spieler, der die Panzerkommandatenklasse hat (aka in den unbesetzten Panzer gespawnt ist), kann im Fahrzeug sitzen und reparieren. Das klappt aber nur, wenn der Panzer stillsteht und nicht getroffen wird. Alternativ steigt der Spieler aus und nutzt seinen Hammer, um den Panzer flotter zu reparieren. Auf der offiziellen Seite steht außerdem, dass der Medic auch Fahrzeuge reparieren kann; zu sehen war bis dato aber noch nichts davon.
  • Keine Liebe für feindliche Übernahmen: Wenn man in einen stehengelassenen Panzer steigt, dann wechselt man nicht die Klasse. Im Klartext bedeutet das: Wenn man wieder aussteigt, hat man seine normale Ausrüstung und kann gut kämpfen; der Nachteil liegt darin, dass man den Panzer nicht einfach so reparieren kann.
  • Detailzerstörung: Panzer können detailliert zerstört werden. Die Ketten, der Motor und die Geschütze können bei Beschädigung einzeln ausfallen und sind erst dann wieder verfügbar, sobald man den Panzer repariert.
  • Weitere Anpassungen: Man kann davon ausgehen, dass es weitere Anpassungsoptionen ür die Panzer geben wird.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it.

#Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server