Menu

Battlefield 1 – Keine Headglitches; Kugeln kommen wirklich aus der Waffenmündung

Battlefield1-multiplayer-screenshots-7

Anzeige

Trotz aller verfügbaren Informationen zu Battlefield 1 hat sich vermutlich der eine oder andere Spieler gefragt, ob das Thema Headglitching wieder relevant werden würde. Wir erinnern uns: Bis zu einem Patch für Battlefield 4 kamen die Kugeln in den letzten Serientiteln direkt aus den Augen, wodurch man Feinde problemlos erschießen konnte, wenn nur ein kleiner Teil des eigenen Kopfes aus der Deckung ragte. Nun hat DICE L.A. die gute Nachricht verkündet, auf die vermutlich mehr als nur ein Spieler gehofft hatte: Kugeln kommen in Battlefield 1 wirklich aus dem Lauf.

Battlefield1-multiplayer-screenshots-2

Anders gesagt: Battlefield 1 wird keinen Rückschritt im Vergleich zu Battlefield 4 in seiner heutigen Form bieten. Dass damit im aktuellen Serienteil bekanntlich ein paar kleinere Probleme einhergehen, ist kein Geheimnis – wenn die Waffe nicht über die Deckung ragt, dann kann man Feinde nicht treffen, was durch entsprechende Waffenhaltung gezeigt wird; dazu kann man sehr nah an einem stehenden Gegner nicht treffen, weil die Waffenmündung eventuell hinter ihnen ist. Wir sind sehr gespannt, ob und wie DICE diese kleinen Probleme beheben wird und freuen uns schon einmal, dass wir uns nicht über nervige Headglitcher ärgern müssen…

battlefield-1-screenshots-5

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server