Menu

Battlefield 1 – Alpha-Bericht: 5 Dinge, die uns enttäuschen

Battlefield-1-multiplayer-alpha-screenshots-23

Anzeige

Gestern haben wir euch nach der einen oder anderen hart umkämpftern Alpha-Runde verraten, was wir in der Alpha von Battlefield 1 besonders gut finden. Als Shitstorm-erfahrene Fansite-Veteranen haben wir bereits da drauf hingewiesen, dass man die Fanboy-Vorwürfe und Mistgabeln bitte im Schrank lassen kann, weil es einen zweiten Artikeln mit fünf Dingen geben würde, die uns noch nicht so gut gefallen. Und genau diesen versprochenen Artikel gibt es genau jetzt und hier – allen guten Dingen zum trotz sind wir von ein paar Dingen eben doch etwas enttäuscht.

Battlefield-1-multiplayer-alpha-screenshots-16

Diese eine kleine ganz besondere Mauer

Das Movement macht in der Alpha von Battlefield 1 bereits einen guten Eindruck und das berüchtigte Hängenbleiben an kleinen Hindernissen ist – wie auch in Battlefield 4 – fast Geschichte. Allerdings ist das zentrale Wörtchen hier eben leider nur das „fast“ – und folglich bleibt man meistens genau dann in dem gottverdammten Moment hängen, in dem wir in Rekordzeit abhauen sollten, weil sich in genau diesem Moment alle Bomber, Panzer und Infanterie auf exakt unsere Position einschießen. Auch das Zusammenbrechen des Bodens in einigen Gebäuden sorgt hier für Probleme – ist man einmal in dem neu entstandenen Hohlraum, kommt man oft nur mit ein paar Versuchen heraus. Und die Zeit hat man oft ebenso wenig wie wenn man auf eine Leiter steigen will und das nicht sofort klappt. Hier muss sich bis zum Launch unbedingt noch etwas tun, obwohl die Probleme selten sind.

Battlefield-1-multiplayer-alpha-screenshots-19

Noch eine ganz besondere Mauer

Klar: Battlefield 1 bietet unglaublich viel unglaublich gut aussehende Zerstörung. Dummerweise ist an ein paar Stellen trotzdem Schluss und Schicht im Schacht, weil DICE es Infanteristen nicht zu schwer machen will. Das ist spielerisch gut und sinnvoll; dummerweise wirkt es einfach etwas merkwürdig. Wie man es besser macht, zeigt man bei diversen Gebäuden, die wirklich bis auf die Grundmauern einreissen darf und bei denen am Ende nur ein paar Steine übrig bleiben. Am Ende sind die zu stabilen und dabei ganz normal aussehenden Mauern deshalb ein Problem, weil man so nicht genau zu 100 Prozent weiß, was man zerstören kann und weil der eine oder andere Panzer hängenbleibt, anstatt episch durch das Gebäude zu brettern. Und das ist schade.

battlefield-1-wallpaper-12

Merkwürdige Flüge

An sich sind die Luftgefechte toll. Manchmal passieren aber merkwürdige Dinge mit den Flugzeugen – meist dann natürlich, wenn wir einen Baum touchieren. Manchmal wird man nur abgebremst, manchmal explodiert man und manchmal passiert gar nichts. Entsprechende Probleme sind seit Anbeginn der FrostBite-Zeit dabei – und wir sind ehrlich gesagt etwas davon genervt. (Obwohl wir uns nicht beschweren wollen, wenn wir deshalb einen eigenen Fehler überleben.) Und warum die Flugrichtung teilweise durch Beschuss etwas geändert wird (ohne nennenswerte Beschädigung wohlgemerkt), verwundert uns genau so wie der Umstand, dass es aktuell keine echten Wrackteile von zerstörten Fliegern gibt.

battlefield-1-wallpaper-9

Unser Team

Spotten? Braucht man nicht. Flaggen? Bitch please. Wiederbeleben? Machen nur Warmduscher! So oder so ähnlich spielt gefühlt eigentlich 90 Prozent unserer Teams, während der Gegner ein ESL-Team aus Korea importiert zu haben scheint. Was bringen tolle Teamplay-Belohnungen, ein darum aufgebautes Punktesystem und Co., wenn die Spieler oft genug vom Zielen auf den Feind und den Druck auf die Q-Taste überfordert sind? Den entstehenden Frust kann man kaum beschreiben, ohne sich selber zu zensieren. Unabhängig davon, dass so etwa sehr oft passiert: Es frustriert. Da hilft es dann auch nicht, dass es keine echten Erklärungen gibt.

Battlefield-1-multiplayer-alpha-screenshots-15

Wir haben es nicht geschafft…

…Und leider versagt. Uns ist kein fünfter wirklich nerviger und enttäuschender Punkt eingefallen. Wir haben es versucht und uns angeschaut, was wir uns notiert haben. Aber das 3D-Spotting ist nur im normalen Modus dabei, der durch das fehlende Soundspotting bereits chaotischer geworden ist. Wir könnten auch über das hohe Lauftempo oder fehlenden Realismus bei der Fahrzeuggeschwindigkeit schimpfen, aber das stört uns im Normalfall nicht. Die manchmal etwas merkwürdig Killcam, ein paar Details und sonst etwas wären vielleicht noch nennenswert – aber dann müssten wir schon ganz pingelig werden. Vielleicht haben wir beim Finden eines fünften Punktes wirklich versagt, weil wir zu positiv an Battlefield 1 herangehen. Vielleicht ist die Alpha von Battlefield 1 aber auch einfach so gut, dass es kaum große Kritikpunkte gibt. Wie dem auch sei: Verratet uns in den Comments, was ihr nicht gut findet und was euch enttäuscht…

Battlefield-1-multiplayer-alpha-screenshots-21

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server