Menu

GamesCom 2016 – EA, Sony und Microsoft veranstalten keine (richtigen) Pressekonferenzen

battlefield-1-screenshots-4

Anzeige

Die GamesCom 2016 rückt immer näher, die Vorfreude bei gefühlt hunderttausenden Fans steigt immer weiter (insofern sie ein Ticket haben, da alle Tickets für alle Tage ausverkauft sind…) und auch wir freuen uns darauf, nach der Alpha von Battlefield 1 ein weiteres Mal in den Ersten Weltkrieg einzutauchen. Allerdings gibt es nicht nur gute Neuigkeiten: EA, Sony und Microsoft haben allesamt angekündigt, dass sie dieses Jahr keine echte Pressekonferenzen veranstalten werden.

Call-of-Duty-4-Modern-Warfare-Remaster-screenshots_5

Auf die drei wohl größten Publisher muss man natürlich trotzdem nicht verzichten: Alle Spiele wie Battlefield 1, Titanfall 2, Forza Horizon 3 und Co. werden auf dem Showfloor spielbar sein; dazu plant zumindest EA zum Start eine große Eröffnung im eigenen Stand. (Was – wenn wir un s an letztes Jahr erinnern… – irgendwie sehr an eine Pressekonferenz erinnert hat…) Microsoft plant dazu ein Fan-Fest auf dem Showfloor. Allzu viel ändert sich also anscheinend doch nicht, selbst wenn man eventuell auf eine lustige Runde im Pressekonferenzen-Trinkspiel verzichten muss. Aber mal ehrlich: Wir kommen auch ohne das Zählen von „awesome“, „never-before-seen“ und „hyper-immersive“ aus.

Titanfall_2_WM_D

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server