Menu

Denuvo – Kopierschutz kurzzeitig geknackt

battlefield-hardline-wallpaper-artworks-14

Anzeige

Im Normalfall berichten wir hier nicht über Denuvo, obwohl der österreichische Kopierschutz aktuell in quasi allen aktuellen großen Titeln steckt. Sei es ein Star Wars Battlefront, ein Dragon Age: Inquisition, ein FFIA 16 oder ein Rise of the Tomb Raider – wer einen großen PC-Titel aus den letzten ein oder zwei Jahren spielt, spielt einen von Denuvo geschützten Titel. Bis dato galt der Kopierschutz als unknackbar; diverse bekannte Cracker-Gruppierungen haben sogar im Lauf der letzten Monate das Handtuch geworfen. In den letzten drei Tagen hatte sich die Situation dann geändert: Temporär waren mit Doom, Rise of the Tomb Raider, Just Cause 3, Inside, Abzu, Total War: Warhammer und Homefront: The Revolution sechs Titel nicht geschützt.

star-wars-battlefront-death-star-dlc-screenshots-3

Die Zahlen des temporären Cracks haben es auf jeden Fall in sich: 600.000 wurden die betroffenen Titel heruntergeladen, bis der Kopierschutzentwickler die ausgenutzte Sicherheitslücke schloss. So ganz unknackbar scheint der bis dato unverwundbare Kopierschutz also nicht zu sein, obwohl man hier nur eine schnell gefixte Sicherheitslückge ausgenutzt hat. Gleichzeitig kann man sich fragen, was 6000.000 Raubkopien in drei Tagen – ohne echte Berichterstattung wohlgemerkt… – zu dem Thema sagen und warum Entwickler viel Geld ausgeben, um ihre Titel zu schützen.

Battlefield-1-multiplayer-alpha-screenshots-6

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server