Menu

GamesCom 2016 – Battlefield 1, Titanfall 2 & Co. angespielt – Eindrücke & Mehr

titanfall-2-gamescom-multiplayer-screenshots-1

Anzeige

Da ist es also passiert: Die GamesCom ist gestartet worden. Statt großer Pressekonferenzen gab es ein Beta-Datum für Battlefield 1 und Pferde; statt neuer Spieleankündigungen durften wir Live-Gameplay von Titanfall 2 bestaunen und auch sonst ging es eher etwas geruhsam und gesetzt zu. Für uns ist das die ultimative Gelegenheit, maximal entspannt – und nur ganz dezent müde… – Eindrücke, Kurz-Previews und Mehr auf euch abzufeuern und dabei Platz und Raum für ein paar Flachwitze, verwirrte Security, Hashtags, Battlefield-Lob und redende Reiter zu finden. Ihr wollt wissen, was sich hinter diesen ausgesuchten Teaser-Beispielen versteckt? Happy reading!

battlefield-1-wallpaper-15

Eine Anreise

Überraschung: Auf der Anreise ist absolut nichts kanonenmäßig schief gelaufen. Eine schnelle Zugfahrt ohne Verspätung (!!!) , randalierende „Call of Duty“-Fans oder ähnlich schreckliche Dinge und ein paar Meter Fußweg bringen mich dahin, wohin jeder schaut, der nicht gerade Pressekonferenzen (Count: 0) oder große Neuankündigungen (Uhm – gab es irgendwas…?) erwartet. (Über den Besuch bei McDonalds, das anscheinend gerade als Kulisse für „Der Herr der Fliegen“ diente, schweige ich lieber.) Neu ist die kleine Eingangsschleuse mit Sicherheitsbeamten vor der Messe, die akribisch die eine (leere) Hälfte meiner Tasche durchsuchen und die andere (volle) Hälfte sicherheitshalber unkontrolliert lassen. (#MaximalesVertrauen) Nicht neu ist leider das Spielchen, dass man durch die halbe Messe muss, um sich ein Presse-Badge zu besorgen. Und dann ist man bereit, gerüstet und stürmt den Bereich, wo die Magie geschieht: die EA Business Lounge, wo man fast alle großen EA-Titel anzocken darf.

battlefield-1-gamescom-trailer-screeenshots-3

Battlefield 1 – Rush auf Sinai Desert

Die große Überraschung: Wir spielen erstmals in Battlefield 1 Rush! Die erste Ernüchterung folgt allerdings recht schnell: In der Lounge gibt es nur Konsolen, was für PC-Spieler naturgemäß schwierige Umstände bedeuten. Trotzdem: Man muss da jetzt durch. Folglich stürzen wir uns ins Gefecht und schlagen uns auf Sinai Desert überraschend gut. 24 Mann, ganze fünf Basen und das übliche Spielchen aus Angreifen, die zwei MCOM-Stationen – dieses Mal sind es Telegraphenmasten.. – scharf machen und sie so lange verteigen, bis sie in die Luft gegangen sind, sind aber auch nicht direkt herausfordernd komplex. Die erste Berührung mit Pferden läuft für uns übrigens verdammt gut ab: Losgaloppieren, springen, eine halbautomatische Büchse abfeuern oder mit dem Säbel zuschlagen sind die Dinge, die man in Third Person Sicht erledigen darf. Das geht gut von der Hand; in Kombination mit Zerstörung, den ganzen Fahrzeugen und den tollen Animationen und Sounds – der Spieler spricht sogar mit seinem Pferd! – ist die Atmosphäre dazu einfach nur bombastisch. Und wenn man plötzlich drei Pferde auf sich zugaloppieren sieht, dann ist das einfach einzigartig. Ob man als Verteidiger übrigens Artillerieschläge anfordern kann, wissen wir nicht – wir haben nur angegriffen und mit den Feinden den Boden aufgewischt. Laune und Spaß gemacht hat das definitiv. Wenn die anderen Maps sich so gut spielen, wird der Rush-Modus in Battlefield 1 deutlich beliebter werden als in Battlefield 4.

star-wars-battlefront-death-star-dlc-screenshots-3

Star Wars Battlefront – Death Star DLC

Der Death Star DLC für Battlefront bringt einen neuen und dreistufigen Modus mit sich: Erst gibt es eine Weltraumschlacht, dann stürmt man den Todesstern und dann geht es in der finalen Phase wieder im Weltall in X-Wings und Co. zur Sache.  So weit, so geile Theorie – Phase 2 und Phase 3 waren im GamesCom-Build noch nicht fertig entwickelt, weshalb es auf der GamesCom nur die erste Weltraumschlacht gab. Als Rebell muss man hierbei versuchen, möglichst viele TIE Fighter zu zerstören. Das macht natürlich Freude und Spaß; die ganz große Neuerung haben wir trotz wunderschöner Optik und Asteroiden aber nicht gefunden. Trotzdem: Der Death Star DLC bringt sicher frischen Wind zu Battlefront und ist definitiv verdammt ambitioniert.

battlefield-1-gamescom-trailer-screeenshots-1

FIFA 17 – Diese schöne FrostBite-Welt!

Auch FIFA 17 wurde von uns kurz angezockt. Das Fazit: Die Trailer-Musik ist toll (#ComeAtUsHaters) und der Sprung auf die FrostBite-Engine hat der Serie gut getan. So wunderschön sah noch kein Serienteil aus – die Spielermodelle sind viel realistischer geworden, Animationen und Beleuchtungen sind der Hammer und wenn man die sich realistisch bewegende Kleidung sieht, dann staunt man einfach nur. Spielerisch gibt es dazu die üblichen Anpassungen, die das neue FIFA noch spaßiger, besser und fairer machen sollen. Wie gut das klappt, werden wir vermutlich zum Launch nach einer Million Partien sehen. (Merke: Siege sind unser krasser Skill, Niederlagen sind Fehler des Spiels oder #Momentum. Läuft.)

Battlefield 1 – Conqest auf Sinai Desert

Auf dem Showfloor und ohne Wartezeit – danke, großartiger Fastpass vom mindestens ebenso großarigen Andras *Gamme4* Koch! – ging es danach auf dem PC (#HappyPCPlayer #TearsOfJoy) auf Sinai Desert im Conquest-Mous zu Sache. Große Schocks und Überraschungen gab es dank dem tollen Live-Stream vom Dienstag natürlich nicht mehr; gerockt hat das Spielerlebnis trotzdem. Pferde, Infanterie und Fahrzeuge verknäulen sich, Gebäude fallen zusammen und wenn der mächtige Zug am Ende in die Luft fliegt, dann ist das schon ein Spektakel. Überhaupt können wir nur wenig Dinge zu den bekannten Details hinzufügen, hatten aber wirklich viel Spaß und waren trotz aller Bekanntheit nach der Alpha auch dank den Pferden als neuem Element und den frischen Fahrzeuganpassungen noch einmal geflasht. Battlefield 1 wirkt einfach rund, spaßig und gleichzeitig wunderschön. Ein umfassendes Preview mit mehr Meinungsmache, Lob und auch Kritik (die Flaggenverteilung!) wird es übrigens vermutlich am Wochenende geben…

Titanfall 2 – Toll, aber…

Den Abschluss machte dann Titanfall 2 – zwei Stunden Spielzeit auf den drei Beta-Maps standen an. Dummerweise wurde nur auf der Playstation 4 gespielt und während man als PCV-Spieler in einem etwas langsameren Shooter wie Battlefield 1 in Fahrzeugen ganz gut klarkommt, ist man in einem sehr schnellen Twitch-Shooter eher hilflos und hat eine ähnliche Rolle wie einer der KI-Grunts. Das hat uns zwar nicht davon abgehalten, auch mal bester Spieler im Team zu sein (#ProudFace) ; so wirklich viel kann man jetzt zu den Gameplay-Details von Titanfall 2 aber nicht sagen. Klar ist: Es ist schnell, Wallrunning und Co. spielen wieder eine wichtige Rolle, der Grappling Hook ermöglicht neue Bewegungsmanöver und die Balance macht einen ebenso guten Ersteindruck wie der Rest des Titels. Auch optisch kann man wenig schimpfen. Es wird übrigens bald ein Gameplay-Videom geben, in dem ihr uns beim Sterben zusehen dürft…

Und sonst so – Schön wars!

Natürlich hatte ich viel Spaß auf der GamesCom. Es war toll, cool und mal wieder klasse, neue Spiele zu sehen, nette (Community-) Leute (wieder-) zu treffen und die neuesten Spiele anzutesten. Außerdem gibt es noch ein paar lustige, spaßige oder schreckliche Fun Facts…

  • Die Maus und Tastatur im Presezentrum waren leider NICHT schön. Die Hälfte der Buchstaben kam nicht an. (Das ist auch die Ursache für jeden Typo in diesem Text.)
  • Bereits am Pressetag gab es über fünf Stunden (!) Wartezeit für Battlefield 1.
  • Menschen, die mehrere Stunden gewartet haben, gucken andere Menschen mit Fastpässen – die natürlich vorgelassen werden und sofort reinkommen… – nicht gerade freundlich an.
  • EA hatte mit Abstand die coolste Booth und auch die coolste Business Area. Ernsthaft – größer, bequemer und cooler geht nicht.
  • Die Preise für Essen auf der GamesCom sind mal wieder kriminell.
  • Wir haben keine Lust mehr, uns weitere Facts aus den Fingern zu saugen.
  • #YOLO

 

battlefield-hardline-wallpaper-artworks-15

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server