Menu

Star Wars Battlefront – Death Star DLC bringt Raumschlachten und mehr im Battle Station Modus

star-wars-battlefront-death-star-dlc-screenshots-3

Anzeige

Wer sich an die Ankündigung von Star Wars Battlefront erinnert, hat vermutlich noch die Enttäuschung der Fans im Hinterkopf als klar wurde, dass es keine Weltraumschlachten geben würde. Mit dem für September geplanten „Death Star“-DLC ändert sich das und noch einiges mehr – der „Battle Station“-Modus wird erstmals eine Spielvariante sein, die in insgesamt drei Etappen gespielt wird und dabei neue Charaktere, Spielelemente und Mehr verbindet.

star-wars-battlefront-death-star-dlc-screenshots-2

  • Weltraumschlacht: Den Beginn macht eine zünftige Weltraumschlacht – die Rebellen attackieren das Imperium im Weltall und rund um den Todesstern. Das Ziel: Möglichst viele TIE-Fighter abschießen, damit die Y-Wings die Verteidigung schwächen und man die Schwachpunkte angreifen kann.
  • Todesstern-Kämpfe: In der zweiten Phase kämpft man im Todesstern selber. Die Aufgabe der Rebellen ist es, einen Priority Droiden vom Todesstern zu schaffen; das Imperium gibt natürlich alles, um das zu verhindern. In den Gefechten in den Gängen und Korridoren wird man übrigens erstmals als Bossk und Chewbacca spiele dürfen.
  • Die finale Weltraumschlacht: Die finale Weltraumschlacht lässt die Rebellen dann versuchen, den Todesstern für immer zu zerstören. Als Helden stehen Luke Skywalker in seinem Red-5 X-Wing sowie Darth Vader in seinem TIE Advanced zur Verfügung.
  • Mehr Zeug: Der DLC wird abseits davon auch noch neue Blaster und Starcards mitbringen.

 

star-wars-battlefront-death-star-dlc-screenshots-5

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server