Menu

Battlefield 1 – Flugzeug-Gameplay und die Packages

battlefield-1-gamescom-new-mp-map-screens-2

Anzeige

Der Staub nach der GamesCom legt sich so langsam, wir haben uns wieder gesammelt und versorgen euch nur zu gerne mit allen Neuigkeiten rund um Battlefield 1, die ganz frisch aus den heiligen Kölner Messehallen stammen. Dieses Mal dreht sich alles um die Fliger, die bekanntlich in Battlefield 4 den einen oder anderen Piloten enttäuscht haben (mal ehrlich – was war nach Battlefield 3 dahinter der Plan?) und jetzt wieder für Freude sorgen sollen. Abseits der Option, zum Spawn auszuwählen, ob man einen leichten Fighter, das zweisitzige Attack Plane oder den schweren Bomber spawnen und nutzen will, gibt es nämlich noch ein paar Besonderheiten.

Air Vehicle Packages #BF1 #Gamescom

So bietet jeder der drei Flieger gleich drei voreingestellte Varianten, die den Flieger spezialisieren. Wer also beispielsweise Bodentruppen bekämpfen will, muss nicht zwingend einen Bomber nehmen – je nach Situation kann man auch das Attack Plane oder sogar das Fighter Plane nehmen. Eine Übersicht der einzelnen Varianten findet ihr in der Galerie. Die Menge an Möglichkeiten ist auf jeden Fall spannen und dürfte dafür sorgen, dass man im richtigen Moment den richtigen Flieger nutzen kann. Dazu haben wir Gameplay eines der besten Battlefield-Piloten, der zeigt, dass auch das in der Alpha gegen Bodentruppen nutzlose Fighter Plane mit dem richtigen Package Bodentruppen wirklich gefährlich werden kann. (Man sieht übrigens auch, was die Vorteile der schweren und schwerfälligen Bomber sind…)

11 comments

  1. ARK0047 sagt:

    So schlecht finde ich die Flugzeuge in bf4 nicht.
    In bf3 waren sie m.M. nach halt schon ziemlich OP.
    Einzig beim Stealthjet hat es zu lange gedauert, bis man etwas gegen Bbodenziele ausrichten konnte.
    Aber nach diversen Patches haben Sie es ja ganz gut hinbekommen,
    auch die Balance beim Attackjet.

    Bin schon sehr gespannt wie es diesmal wird.

    • rv112 sagt:

      Ja, kanns auch kaum mehr bis zum 30. abwarten, wenn ich denn einen Vorabzugang bekomme…
      BF3 hat mir Jetfliegen immer viel Spaß gemacht. In BF4 nur Frust und daher auch nie wirklich gespielt. Wäre schön wenn sich das in BF1 wieder etwas ändern würde.

      • ARK0047 sagt:

        Naja, in bf3 war das Jet fliegen oder das Airgameplay allgemein inklusive Heli einfacher.
        Aber das ist nur meine Meinung.
        Ich versuche halt auch immer mich in die Infanterie hinein zu versetzten.

    • Darkkkonator sagt:

      Fand das Air gameplay immer relativ langweilig. Diesmal sieht es aber find ich deutlich Interessanter aus.

      • ARK0047 sagt:

        Da sieht man mal wie unterschiedlich die persönliche Wahrnehmung sein kann.
        Ich fand das Airgameplay immer am interessantesten.;-)
        Bin aber dafür auch kein guter Infanterist (noch nie gewesen):-P

    • Hans Dabi sagt:

      Naja in BF3 musste man es richtig im Griff haben um eine Runde zu dominieren. Ausserdem gab es genügend Jet Piloten auf der anderen Seite die einem das Leben schwer gemacht haben und mit Stinger und Heli konnte man die Jets gut auf Abstand halten.
      In BF4 hingegen mag ich mich nicht mal erinnern wann ich das letzte mal von einem Jet gekillt wurde, die sind so nutzlos. Die Idee war ja gut im Ansatz, Attack Jets für Luftziele und Bomber für Bodenziele auf die gleiche Map zu setzen. Nur haben sie nicht bedacht, dass es viel zu wenig Luftziele für den Attack Jet gibt und spätestens nach 10 Minuten sich kein Gegner mehr in die Luft wagt wenn man gut fliegt.
      Die Jets sind in BF4 inzwischen zum Transportmittel vom Spawn zur nächsten Flagge mutiert, was ich sehr schade finde. Ein Jet muss meiner Meinung nach ein Fahrzeug sein mit dem man Luft und Boden (zumindest die Fahrzeuge) dominieren kann. Er soll aber auch schwer zu meistern sein, damit nicht jeder Trottel gratis Kills abstauben kann.

      • Darkkkonator sagt:

        Nur scheint das problem das der Attacker nicht viel zu tun hat. Hier das gleiche zusein.

      • ARK0047 sagt:

        ja so weit alles richtig.
        Du meinst die stealtjets. Attackjets sind die fetten langsamen.
        Es ist ja irgendwann mit einem patch reingekommen, das man mit der
        25er und 30er MG gut Infantrie killen kann.
        Zwar nicht so einfach wie in bf3, aber mit etwas Übung und gutem Aiming kein Thema.
        Und die Laser Rakete regeneriert sich schneller, so das man die 2x bei einem
        Anflug abfeuern kann und dann noch mit dem 25er oder 30 mg nachhelfen kann.
        So habe ich schon etliche Fahrzeuge komplett zerstört.
        Meistens haben Sie schon einen Schaden und wenn nicht dann halt beim

        zweiten Anflug.
        Also sich finde sie in geübten Händen schon mächtig.

  2. ARK0047 sagt:

    Übrigens hat bf1 den gamescom Award erhalten für das beste Action Spiel

  3. funnypilgo ツ sagt:

    Die Physik ^^ Die Flugzeuge besitzen wieder einmal die Antigravitation. Anscheinend besuchten uns 1918 Aliens.

1 Pings/Trackbacks for "Battlefield 1 – Flugzeug-Gameplay und die Packages"
  1. … [Trackback]

    […] Find More on|Find More|Find More Infos here|There you will find 85690 additional Infos|Infos on that Topic: battlefieldseries.de/2016/08/20/battlefield-1-flugzeug-gameplay-und-die-packages/ […]

Schreibe einen Kommentar