Menu

Battlefield 1 – Bericht: Weniger Server-Provider, eingeschränkte Admin-Rechte oder gar keine mietbaren Server?

battlefield-1-wallpaper-13

Anzeige

Die ersten Spekulationen, dass Battlefield 1 eventuell keine mietbaren Server – oder mietbare Server wie man sie bis dato kennt – bekommen würden, sind schon ein paar Wochen alt. Nun sind in einem Gespräch mit einem Ex-Entwickler weitere Hinweise darauf aufgetaucht, dass sich diesbezüglich eventuell wirklich etwas im Vergleich zum bisherigen Standard ändern könnte. Ein bis Januar 2016 bei DICE für die Server-Technik verantwortlicher Entwickler hat zumindest entsprechende Andeutungen gemacht, die von anderen Community Representatives als von DICE hinter verschlossenen Türen als bestätigt bezeichnet werden.

Battlefield-1-multiplayer-alpha-screenshots-19

Demnach könnte es für Battlefield 1 keine „miesen Server mit dummen Regeln und Bullshit-Plugins“ geben. Um das hinzubekommen, könnte DICE zwei Wege gehen: Gar keine mietbaren Server mehr anbieten oder mietbare Server anbieten; dabei aber die Admin-Rechte einschränken. An anderer Stelle kommt dann noch die Behauptung auf, dass es keine entsprechenden Limitierungen geplant seien und stattdessen nur Server-Provider Gerüchte verbreiten würden, weil sie für Battlefield 1 nicht mit an Bord seien. (Anmerkung: Um Server für aktuelle Battlefield-Titel anzubieten, muss der Server-Provider einen Vertrag mit DICE haben.) Wenige Posts später wird das aber wiederum dementiert und die Aussage direkt bei DICE verortet. Entsprechende Pläne für stärker von DICE reglementierte Server habe es bereits längere Zeit gegeben.

battlefield-1-gamescom-new-mp-map-screens-1

So weit, so Foren-Posts mit einem bekannten Ex-Entwickler von DICE. Aktuell wissen wir zu den Servern bei Battlefield 1 nur, dass es dedizierte Server sind, dass 60 Hertz der neue Tickrate-Standard sind und dass es definitiv einen Server-Browser gibt. Alles andere ist unbestätigt und unbekannt. Wenn man jetzt zur Einordnung der Informationen davon absieht, dass noch nichts davon offiziell bestätigt ist, dann sieht es nach einem recht kleinem (eingeschränkte Admin-Optionen) bis sehr großem (keine Admin-Optionen überhaupt) Einschnitt für Clans und Community aus.

battlefield-1-gamescom-trailer-screeenshots-2

Wenn es mietbare Server gibt; die Admin-Optionen aber eingeschränkt sind, dann wäre das Ergebnis ansatzweise vergleichbar mit dem, was man aktuell auf den Konsolen vorfindet: Kicken und bannen ist drin, Map-Rotationen sind anpassbar und man hat generell Möglichkeiten, den Server zu administrieren. Gleichzeitig fallen Dinge wie Plugins zum Kicken für Waffen, Shoutouts und Co. allerdings flach. Sobald es keine mietbaren Server oder Admin-Optionen gibt, dürfte es natürlich zu ernsthafteren Problemen kommen – Cheater, Glitcher und Co. könnten sich austoben. Der Clan- und Gaming-Community-Landschaft in der Battlefield-Welt würde letzteres gar nicht gut tun.

battlefield-1-multiplayer-screenshots-origin-1

Gleichzeitig würden speziell die Limitierungen der aktuell auf dem PC verfügbaren Admin-Optionen dafür sorgen, dass man ein einheitlicheres Spielerlebnis hätte und „doofe Regeln“, Autokick-Funktionen und Co. dem normalen Spieler nicht den Spielspaß nehmen würden. Gleichzeitig macht es teilweise – grade bei verbuggten oder komplett überstarken Waffen… – sehr wohl Sinn, mit entsprechenden Regeln und Autockicks zu arbeiten. Ihr seht schon: Das Thema ist komplex. Was uns schlussendlich erwartet, werden wir sowieso erst in den kommenden Wochen erfahren…

battlefield-1-multiplayer-screenshots-origin-3

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server