Menu

Titanfall 2 – Zweiter Tech-Test live & Änderungen wegen Spielerfeedback

titanfall-2-multiplayer-screenshot-1

Anzeige

Der erste Tech Test für Titanfall 2 verlief nicht immer so, wie sich das alle Spieler gewünscht hatten: Es hagelte stellenweise Kritik rund um die Änderungen und Anpassungen – von Kritikpunkten zu wirklich sinnlosen Neurungen bis hin zu „Früher war alles besser (obwohl wir aufgehört haben, es zu spielen)!“ war alles dabei. Nun ist der zweite Tech Test auf Playstation 4 und Xbox One gestartet worden – wer Lust hat: ladet es euch runter und legt los! –  und die Entwickler haben auf dem offiziellen Blog verraten, was sie warum im Vergleich zum Vorgänger angepasst haben und was sie jetzt basierend auf dem Spieler-Feedback noch einmal geändert haben oder für den Release ändern werden…

titanfall-2-gamescom-multiplayer-screenshots-1

  • Wieder mehr Mobilität: Die Laufgeschwindigkeit wurde im Vergleich zum ersten Teil verringert, weil man zu oft von hinten erschossen wurde und Gefechte auf kurze Distanz komplett chaotisch wurden. Allerdings waren davon auch die Wallruns und Sprünge betroffen, was jetzt geändert wird: Man ist an Wänden und in der Luft flotter unterwegs; dazu gewinnt man wieder an Tempo, wenn man Wallruns kombiniert. Dazu schaut man sich an, ob Spieler wieder höher und öfter springen können werden.
  • Kein reiner Scorestreak mehr: Titanen waren in Titanfall 2 als reine Scorestreaks gedacht. Aufgrund der Kritik ändert man das System zurück zu dem, was im ersten Teil der Standard war – neben allen Punkteaktionen bekommt man auch alle paar Sekunden etwas Fortschritt zum nächsten Titan vom Spiel geschenkt. Am schnellsten geht es aber natürlich immer noch, wenn man sich auf das Ziel des Spielmodus konzentriert.

 

Titanfall_2_WM_B

  • Titanische Titanen: An den Titan-Mechaniken wird man aktuell noch nichts gravierendes ändern. Die Änderungen – das Rodeo dient jetzt dazu, erst Batterien vom Titan zu stehlen und ihn dann mit einer Granate zu beschädigen oder zu zerstören sowie das standardmäßige Fehlen von Schilden – sollen dafür sorgen, dass Rodeoing nicht zu stark ist. Dazu ist das Stehlen der Batterie wichtig und ein Teamplay-Element: Man kann die Batterie in einen verbündeten Titan packen, der dadurch dann Schilde bekommt. Aufgrund der Kritik an zu wenig aushaltenden Titanen machen Waffen jetzt etwas weniger Schaden an Titanen.
  • Verschiedene Maps: Es gibt viele verschiedene Maps, die sich alle einzigartig spielen sollen. Wem die bisher zu sehenden Maps zu wenig Höhenunterschiede bieten, muss sich keine Sorgen machen.
  • Anpassbares HUD: Das Hud wird in der finalen Version anpassbar sein. Dazu wird die Markierung für Feinde verringert werden.

 

Titanfall_2_WM_A

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server