Menu

Battlefield 1 – Das sagen die Spieler zur Beta & Feedback

battlefield-1-gamescom-new-mp-map-screens-3

Anzeige

Die Battlefield 1 Open Beta läuft, die Server sind gut gefüllt und – wenn es nicht gerade DDOS-Attacken gibt… – der Spaß scheint auch zu stimmen. Wir haben uns nun durch hunderte Threads, Tweets und Diskussionen gewühlt, um euch eine schöne Übersicht rund um das erste Community-Meinungsbild zu geben. Dabei haben wir quasi alles gefunden, was man sich denken oder nicht denken kann; solange eine Ansicht sinnvoll ist und ein paar Mal erwähnt wurde, findet ihr sie auch hier.

battlefield-1-gamescom-new-mp-map-screens-2

Feeling und Tempo

Viele Spieler versuchen zuerst den Vergleich mit Battlefield 3 und 4 – speziell das Movement sei recht vergleichbar mit Battlefield 3 und dabei schön direkt. Durch das Fehlen vom Soundspotting (beim Abfeuern von Waffen wird man nicht mehr auf der Mini-Mal markiert) gibt es dazu mehr Möglichkeiten zum Umgehen von Feinden und taktischem Vorgehen. Gleichzeitig hätten Camper es leichter – ein Umstand, der nicht nur auf Gegenliebe stößt. Wer nicht gerade Battlefield 2 erwartet, wirkt allerdings im Großen und Ganzen zufrieden.

battlefield-1-gamescom-new-mp-map-screens-1

Ein Mal die Fahrzeug-Balance

Flugzeuge kommen ausnahmslos gut weg: Fliegen mache Spaß, erfordere Skill und habe Einfluss auf das Match, überstark seien die drei Flieger aber auch nicht. Anders sieht es bei den Panzern aus, wo die einzige eindeutige Meinung ist, dass es keine gibt: Einige Spieler loben das hohe Schadenspotential und die guten Überlebensfähigkeiten, andere kritisieren die Tanks als überstarke Monster, die man speziell als Infanterist kaum knacken könne. Hier kommt daraufhin oft das Argument, dass mehr Teamplay dafür sorgt, dass die Panzer sehr leicht kleinzukriegen seien – einig ist sich hier aber quasi niemand. Ähnlich sieht es auch beim Artillerie-Truck aus: Einige finden ihn passend, andere betrachten ihn als brutale Killmaschine. Pferde werden dafür als ordentlich balanciert genannt. Auch die Fahrzeug-Klassen für den Spawn im Kampffahrzeug werden gelobt.

battlefield-1-gamescom-trailer-screeenshots-3

Ein Mal die Infanterie-Balance

Machen wir es kurz: Hier ist alles dabei. Zu schnell, zu langsam, zu hektisch, zu taktisch, Klasse X zu stark, Klasse X zu schwach – eine faire Wiedergabe aller Kernaussagen ist fast unmöglich. Auch die Waffen-Balance mit Fokus auf individuellere Waffen mit eigenen Stärken und Schwächen sorgt gleichermaßen für Lob und Kritik. Einig sind sich die meisten Spieler nur, dass der Sniper viel Spaß macht und dass Medics öfter wiederbeleben sollen. Die Elite-Klassen seien dazu auch kein Problem. 

battlefield-1-gamescom-trailer-screeenshots-2

Die gespaltene Map

Sinai Desert bietet zwei Modi und es gibt auch entsprechend zwei Bewertungen: Rush mache Spaß und sei gut; im Conquest werde viel zu viel Platz verschwendet und die eigentlich genutzte Fläche grundlos eingeschränkt. Das führe zwar auch zu Frontlinien;generell kommt Conquest auf Sinai Desert aber nicht gut weg. Bei der Bewertung der neuen Conquest-Regeln – weg von Tickets hin zum fixen Aufsummieren der Punkte pro gehaltener Flagge – tobt dazu noch ein weiterer Glaubenskrieg.

battlefield-1-screenshots-11

Ein Hoch auf die Technik

Die Technik der Beta kommt durch die Bank sehr gut an. Optik und Sound werden ausnahmslos gelobt. Auch die niedrigen Systemanforderungen, die Stabilität und der Netcode werden zumeist positiv erwähnt. Allerdings berichten einige Spieler mit schwächeren Grafikkarten von Performance-Problemen und es gibt Berichte von Toden hinter der Deckung. Ob letztere an überlasteten Servern, eventuell bestehenden Netcode-Problemen oder purer Einbildung liegen, ist noch unklar. Dazu gibt es diverse kleine Details und Bugs, die noch Arbeit benötigen: Der Killfeed wird wie die Menüs als zu langsam kritisiert und ein paar Glitches – meist mit Pferden – sind dabei.

battlefield-1-gamescom-gameplay-screenshots-new-desert-map

Und jetzt ihr

Kleine Übersicht hin und kleine Übersicht her: Wir wollen mehr Meinungen! Gebt uns also Feedback und verratet eure Meinung…

battlefield-1-multiplayer-screenshots-origin-3

38 comments

  1. Darkkkonator sagt:

    Das mit den Flaggen im Conquest find ich wirklich sehr schade wie angesprochen wurde. Da hätte man soviel potential aus der Karte herausholen können. Hab jetzt keine ahnung wie groß oder klein sie im vergleich zu Bandar Desert aus BF3 ist. Aber schon allein da sie so groß ist im ganzen. Hätte ich mir die Flaggen besser verteilt gewünscht. Keine frage so eine Schlauchlevel Karte wär aufjedenfall mal eine gute abwechslung gewesen . Da hier aber noch mid 50% Karte einfach unbenutzt wird. Sieht das einfach total komisch aus. Hoffnung stirbt wohl das sie an der noch etwas verändern. Schade.

    • rv112 sagt:

      Ich hatte gehofft man findet wieder zur alten BF3 Qualität zurück aber wurde enttäuscht.

      Die Map ist riesig, aber auf 80% davon passiert gar nichts. (Ja es ist in der Wüste, dennoch hätte man viele Ruinen stellen können z.B.) Alles ballt sich auf dem Rest und ohne Fahrzeug hat man keine Chance.
      Sehr schade eigentlich und zeigt dass es nur noch um die Größe geht. Quantität statt Qualität.

  2. ARK0047 sagt:

    Ich finde deinen Artikel gut Uruk.
    Gute Zusammenfassung und netter Schreibstil.

    Ich bin gespannt, ob nach einer Woche sich evtl. die Meinungen noch
    verändern.
    Nach einem Tag ist das immer so ne Sache mit Bewertung der Balance.

    Ich finde die Flag teilt mächtig aus, ist aber relativ leicht zu knacken, aber die Alltilerie Trucks-
    na ich weiß nicht.
    Aber ist halt noch zu früh, um was gescheites zu sagen.

    Ich denke, ich werde es mir kaufen. Macht Bock bis jetzt, vorallem das Fliegen

  3. rv112 sagt:

    Eliteklassen mit 500 HP die man mit 3 Magazinen nicht down kriegt, hätte Battlefield wirklich nicht gebraucht.
    Zudem kann man sie nicht fallen lassen um ein Teammate wiederzubeleben oder Muni zu verteilen.
    Das ist echt der größte Quatsch!

    Ansonsten fühlt es sich bisher recht träge an. Als ob man das Spiel überreden muss eine Aktion auszuführen.
    Der Assault ist leider nur für den Nahkampf brauchbar, somit kann er nicht wirklich was gegen Fahrzeuge ausrichten zumal 2 Dynamit und Granaten nicht für einen Panzer reichen. Spätestens dann wird man weggesäbelt, übergallopiert oder von den unzähligen Snipern geoneshottet.

    Ein Battlefieldgefühl hab ich bisher gar nicht. Eher Richtung Battlefront vom Gunplay her und das ist extrem schade.

    Technisch ist es tip top auch wenn ich überrascht bin dass es so viel CPU Power braucht dass ein übertakteter i7 die 120 FPS nicht halten kann und in 1080p meine GTX1080 nie voll auslastet mit FPS Limit 122.

  4. Ix_STARSCREAM_xI sagt:

    Nach nun noch ein paar Runden und na Runde Schlaf will ich mal die Fehler und Bugs außen vorlassen und bisschen was übers Gameplay sagen.
    Insgesamt ist das Movement und Gunplay flott und direkt. Der gesamte Spielverlauf allerdings meiner Meinung nach deutlich langsamer, was mir seht gut gefällt. Kämpfe um Flaggen machen teilweise richtig Laune wenn man die letzten beiden Gegner versucht aus ihren Verstecken zu locken. Wenn man ein paar Regeln beachtet ist das Inf-Gameplay auf der karte auch spaßig habe ich festgestellt. Fahrzeuge versuchen zu meiden und nicht wo verrückt von Flagge zu Flagge laufen. Da klappt alles sehr gut wenn man mit ein paar Mates spielt. Die Klassen sind gut balanciert und die Waffen meiner Meinung nach auch. Die Elite-Klassen sind okay. Hätte es nicht gebraucht, stören aber auch nicht.
    DIe Fahrzeuge sind auch sehr spaßig. Und mal ehrlich so schnell sind die Panzer jetzt auch nicht. M-Trac Geschwindigkeit teilweise. Passt also. Flugzeuge machen richtig Bock. Auch zu zweit oder zu dritt. Das ist richtig gut gelungen. Nur die Flak in jeglicher Form sollte nochmal ein wenig überdacht werden, grade auf dem Zug!
    Noch ein wenig zur Map. Die Karte mag für viele vllt nicht so toll sein bzw. es wurde zu viel Platz verschwendet. Allerdings finde ich das etwas schlauchige super. Es entstehen Frontlinien die auch mal paar Minuten bestehen bleiben. Das Wetter+Sandsturm sind eine gute Abwechslung.
    Man muss jetzt nur noch schauen wie sich das auf anderen Karten spielt. Würde mir noch eine weitere Karte wünschen die gegensätzlich zur jetzigen ist. So ist das Bild was man sich machen kann doch sehr einseitig finde ich.

  5. Bullwey sagt:

    Kurz und knapp für alle AMD CPU User; die Technik ist echt zu loben:

    Mainboard:Gigabyte 970A-UD3 CPU: AMD Phenom 2 x6 T1100 @ 3,8 ghz (NB
    takt 2400),8 gb Ram Grafik.: Zotac Amp extreme GTX 1070 (physiks lass
    ich klar von der berechnen) – System bis auf Karte is von 2011!

    Alles auf ULTRA, Scaling auf 42%,Conquest ca. FPS 50 – 98, Durchschnitt 65 —Rush 58 -110 im Durschnitt 70 KEINE Framedrops
    Gameplay: Fühlt sich an wie das alte CoD im Nahkampf, ich als Assault kann quasi nur im Dorf oder Panzer überlegen (Sniper Camper). Für mich wäre das snipen einfach zu langweilig. Kills bekomm ich auch so genug. Panzer sind ok, hab genügend geprengt. Mich hat aber bisher niemand widerbelebt, das ist echt zum kotzen. Rush war gestern richtig geil, Spiel ist vorbestellt 🙂

  6. Nebu Katze sagt:

    Vorneweg: Danke für eure verlässlichen und guten News! Ich „kenne“ euch seit battlefield-3.org, war nun aber lange BF-Abstinent. Auch wenn hier vieles neu ist (disqus), sind Uruk und seine Leute weiterhin meine liebsten BF News-Redakteure!

    Zum Thema: Gestern Abend konnte ich leider keine weiteren Erfahrungen sammeln. Die Serverprobleme, welcher Ursache auch immer, waren zu massiv. Ich habe mit 3 Freunden zwischen 20:30 und 23:30 versucht zu spielen. Aber LogIn Probleme, volle Server mit extrem langen Warteschlangen, leere Server die man nicht betreten konnte, kein funktionierendes Matchmaking, Fehler in der Gruppenerstellung, etc haben ein spielen unmöglich gemacht.
    Zwei von uns waren auf unterschiedlichen Servern und haben den den „Fehler“ gemacht, diese zu verlassen, damit wir gemeinsam spielen können. Um kurz vor Mitternacht musste ich dann auch aufhören zu versuchen einen Server zu joinen.

    Ich weiß, Beta, Spieleransturm und die DDoS Attacke.. Kann man selbst als Spieler nichts ausrichten. War nur schade, da alle anderen noch nicht am Dienstag spielen konnten und BF1 gestern zum ersten Mal ausprobieren wollten. Wie wohl viele tausend andere Spieler auch.
    Blieb mir nur übrig ständig zu versichern, dass am Dienstagabend alles wie am Schnürchen lief und die Ladezeiten, gerade auf einer SSD, angenehm kurz sind/waren.

    Mal schauen, wie es heute Abend läuft. Allen, die vorher schon auf einen Server kommen, wünsche ich viel Spaß 🙂

  7. Mindsplitting sagt:

    Hm,

    diese DDoS Kinder gehen mir gehorlich auf den Sack. Das kommt dabei raus wenn man die Prügelstrafe abschafft….

    Zum Spiel: HAbe nur 1,5 Runden Rush gespielt. War aber mehr mit Settings als mit Spielen beschäftig.

    Mich nervts ein bissl das Tiefenschärfe nicht autark abschaltbar ist sondern nur wenn man das gesamte Postprocessing deaktiviert. Wenn man es anllässt erkennt man nichts mehr, wenn man es ausschaltet wirkt alles etwas „schlechter“. Hier wird hoffentlich für den PC noch gefeilt…

    Was mich gameplaytechnisch genervt hat: Sniper…. Überall nichts als Sniper. Ist aber seit eh und jeh eine Shooterkrankheit das der so obsessiv genommen wird. Man muss den bei fast jedem Spiel limitieren.

    Durch den nervigen Sandsturm sieht man die Sniper auch meist gar nicht… Wo wir bei der vorerst letzten Nervsache sind. Eliteklassen sind mir in der Runde nicht über den Weg gelaufen. Vielleicht gibts die in Rush ja auch gar nicht.

    So insgesamt fand ich es ganz okay. Nicht überragend aber okay. Was aber auch daran liegen wird das man nach einer Runde noch nicht wirklich ins spiel gefunden hat.

    Am WE mal was länger daddeln.

  8. olideca sagt:

    Auf alles Feedback zu geben wäre hier zu much, aber eine Sache liegt mir schwer auf dem Magen: das Spotting. Ich kann mm-genau auf Gegnern sein, ich kann sie nicht spotten. Und werden sie gespottet ist der Punkt als mini-klein und kaum sichtbar. War in der Alpha alles zu gross ist es jetzt zu klein! Was bwirkt das Problem: die Leute spotten NOCH weniger! Die zu kleinen Symbole wirkt sich auch sehr negativ auf mich als Medi aus: Ich kann kaum erkenne wo ich einen zu retten hätte! Auch hier das Ergebnis: Man wird nicht mehr wiederbelebt. Bin Level 32 und bin genau 1 Mal (wiederhole 1 Mal) wiederbelebt worden!

    Wenn ich dabei bin: Mir gefällt diese Casualisierung einfach nicht. An allen Ecken und Enden spüre ich Battlefront. Nicht mal so Shooter-Basics wie Waffenaufsätze tauschen kann man machen. Alles vorgegeben.

    Der Zug finde ich eher demotivierend es zu zocken. Ein Gegner gegen den man als Infantrist nichts tun kann ausser sich hinrichten lassen, das ist einfach nicht gut für die Moral.

    Und das Ticketsystem: Bitte bitte das alte System. Es gab auch keinen Grund dieses zu ändern….

    • R3SiD3Nt3 sagt:

      Das gute alte BF-Ticketsystem wünsche ich mir ebenso zurück.

    • rv112 sagt:

      Das kann ich so alles uneingeschränkt unterschreiben. Vor allem das Battlefront lastige Gunpplay stößt uns allen sehr auf. Selbst meine Frau hat das direkt gesagt.

    • xImbaratorx sagt:

      Mir gefällt es eigentlich, dass es nicht tausende Waffenaufsätze gibt. Ich verstehe wenn man da von Casualisierung spricht aber negativ für das Spielgefühl ist es meines Erachtens nach nicht. Im Gegenteil, für mich stärkt es die Immersion des kleinen Soldaten der damals mit dem umgehen musste was ihm zur Verfügung stand. Ich lasse mich gern eines Besseren belehren, doch soweit mich meine Kentnisse nicht täuschen gab es früher nicht allzu viele Modifikationen. Auch das Gunplay würde ich jetzt salopp nicht mit Battlefront gleichsetzen. Alle anderen von dir angesprochene Punkte sehe ich aber ähnlich. Der Medic ist im Moment noch sehr überflüßig in seiner Funktion, sobald man mal jemanden zum reviven gefunden hat, hat dieser schon die Space Taste bis zum Anschlag getriggert.

      Das Ticketsystem und die kurze Rundenzeit fühlen sich sehr unbefriedigend an. Entweder man gewinnt wenn die Zeit abgelaufen ist oder bei einem erreichten Punktestand. Das fühlt sich einfach nicht nach einem Sieg an. Wenn man früher sich genüßlich zurücklehnen konnte mit dem Gefühl, dass man den Gegner bis zum letzten Ticket dezimiert hat bleibt nun leider gar nichts mehr davon übrig. Dann doch lieber Rush…

    • funnypilgo ツ sagt:

      Spotting ist einer der dümmsten Ideen des Franchises.
      Ich sehe so viele Gegner, nur weil sie nen rotes Pünktchen haben. Was ist daran so TEAMPLAY WOAH toll, Q auf das Objekt zu spammen? Man sollte sich dauerhaft umgucken, statt wie ein Zombie auf Rote Punkte waren.

      Und besonders bei BF1 ist das ziemlich unrealistisch.

      Bei den Teamsymbolen wie Revivesymbol wird es wie bei Bf4 warscheinlich einstellbar sein.

  9. Hans Dabi sagt:

    Kann mir einer sagen warum sie das Beschleunigen beim Sprinten wieder eingebaut haben? Das kam ja in BF4 schon überhaupt nicht gut an und schlussendlich haben sie es wieder rausgenommen. Jetzt geht es mir wieder genau so auf den Sack, wenn ich schnell um eine Ecke sprinten will aber zuerst beschleunigen muss und es deshalb nicht schaffe und abgeknallt werde.

    • rv112 sagt:

      Weil sie visual Recoil und das Kopfnicken auch wieder drin haben!
      Mein Gefühl: Entwicklungsstand von 2012 genommen und darauf BF1 aufgebaut. Es wurde ja parallel mit Battlefront entwickelt und das hat das auch. Darum auch die gleiche Aufmachung, Movement und Gunplay.

  10. funnypilgo ツ sagt:

    Ich hoffe, sie werden auf gar keinen Fall das alte Conquestsystem aus BF4 benutzen.

    Das neue ist wunderbar, endlich ist bei jeder Flagge was los, 2 Fronten, mindestens 4-5 Spieler ausm Team dabei, die Flagge einzunehmen dauert auch lang, damit die Gegner rechtzeitig agieren können.

    Die Panzer sind in der Tat der stark, aber mit paar Assaults regelt sich das.

    Nur der Light Tank ist zb auf Rush viel zu stark, hat eine zu hohe Reichweite, hab nen 23 Killstreak geknackt, nur durchs campen auf den Klippen.

    Klassen-Balancing:
    Sniper gibt es zu oft, ist wegen der erhöhten Bulletgeschwindigkeit und nicht existentem Bulletdrop zu leicht zu benutzen.
    Der Medic hat richtig nice Waffen, aber man wird sogut wie nie revivt, meistens herrscht zu viel Chaos.
    Der Assault ist ganz gut, die MP18 ist aber etwas zu Allrounderig (xd)
    Der Supporter gefällt mir sehr, nur machen die MGs zu wenig Schaden (8-10 Treffer auf die Brust What?)

    Übrigens ist BF1 mal wieder was ganz neues zu BF4. Wer Bf4.5 sagt, ist nur mad 😉

    • rv112 sagt:

      Was für ein Spiel spielst Du? Die MP18 ist bis 20m brauchbar, danach absolut nutzlos! Und das neue Punktesystem ist ein Witz und absoluter schwachsinn. Wenn die MAps gut aufgebaut sind, ist auch mit dem alten System immer was los, siehe BF3.

      DICE wollte das Rad neu erfinden und es den Einsteigern noch einfacher machen.

      • Ix_STARSCREAM_xI sagt:

        Wenn ich natürlich hauptsächlich BF3-4 TDM Inf spiele (lässt sich aus vergangenen Post´s vermuten) dann ist BF1 glaube auch nix für dich. Im Vorfeld waren alle am meckern wegen der automatischen Waffen. Jetzt sind se im Spiel und die Leute meckern weil se keine Reichweite mehr haben.
        Und das neue Punktesystem ist völlig okay. Wenn es ein Witz und absoluter Schwachsinn ist, erkläre das doch bitte mal. Als Loonewolf bin ich Punktemäßig weiter unten. Spiele ich im Squad welches gut spielt, oberes Drittel. SPM angemessen für CQ. Lediglich das es keine Tickets gibt finde ich blöd.

    • ARK0047 sagt:

      Ja, die Sniper spielen sich etwas zu einfach.
      Ich habe mir viele Videos dazu angeschaut und fast alle sagen
      das gleiche, das es viel einfacher geworden ist ihn zu spielen.
      Persönlich finde ich, das gerade Sniper Skill brauchen sollten.

      Aber ich denke, es wird sich an der ganzen Balance eh noch was tun. Am meisten stört mich der Artillerie Truck.
      Sein MG ist mächtig und zu präzise und das noch auf weite
      Entfernungen.

  11. The-Evil-GER sagt:

    Hat von euch jemand auch das Problem, dass manchmal einfach das Fahrzeug verschwindet?
    Sitze in einem Auto mit MG-Kuppel und plötzlich ist es weg und ich stehe alleine in der Pampa.

  12. playless sagt:

    Hat das Spiel ne Kampfrichtung, also sinnvollen Mapaufbau mit strategischen Positionen oder ist es ein Teamdeathmatch wie BF3?

  13. funnypilgo ツ sagt:

    Der Bomben Splashdamage sowie allgemein die Explosion ist ziemlich lachhaft.

  14. AK263 sagt:

    An sich alles nice. Das einzige was mich enttäuscht ist tatsächlich die Ansagerin. Ohne sexistisch sein zu wollen: warum sagt mir eine Frau zur Zeit des ersten Weltkrieges, was auf dem Schlachtfeld passiert? Das zerstört die Atmosphäre und macht das historische Setting (auch wenn sonst nach Möglichkeit auf historische Korrektheit verzichtet wurde) eher kaputt. Und dabei wirkt das ganze noch äußerst nüchtern und synthetisch… Ich fühle mich, als würde der Autopilot von EVE mich zulabern oder GLaDOS von Portal oder gar als würde mir der Standardansager von DotA 2 mir was über Battlefield erzählen wollen. Wo bleibt denn das verzweifelt motivierende ‚Come on, men!‘ aus dem Reveal Trailer?

  15. ARK0047 sagt:

    Waffen sofort unlocken

    Wie ihr wisst, gibt es in der beta einen bug bezüglich des Auflevelns der Klassen.
    Hier ist die Lösung
    https://www.youtube.com/watch?v=Ucyu5_2kzQ8

    Man kann so die Waffen mit der Ingame Währung kaufen, wenn man genug
    davon hat.

  16. Grufi sagt:

    Habs nun auch mal ne Std gedaddelt.
    Positiv bin ich überrascht das es von meinem System her recht gut läuft. Spiele zwar auf „standart“ Medium allerdings immer über 60fps. (770GTX, AMD X6) Hab ja noch zeit für neue Hardware 🙂

    Abundan habe ich kleinere lags, bzw hänger!? Kommt mir vor wie wenn das Spiel gleich abschmiert, aber nix..

    Was mich Persönlich etwas stört, man kann mit dem Mausrad nur beide Waffen anwählen. Medikit z.b nicht das geht nur mit extra Taste? Stört mich leider etwas da ich mit dem Mausrad lieber fix durchscrolle..

    Und die Steuerung der Pferde? Wo kann ich die bitte einstellen? Da ich mit den Pfeiltasten spiele..Steuerung vom Soldat sowei Fahrzeug darüber gelegt. Aber beim Pferd änderte sich nix? Muss ich nachwievor mit Wasd machen. Oder hab ich da etwas übersehen?

    Im Spiel werd ich auch oft drauf hingeweisen das ich mit Taste 1 das Bajo aufsetzen kann.. Nur macht mein Soldat da garnichts..

    Zum Spiel ansich kann ich noch nicht viel sagen. Erster eindruck ist natürlich Top.
    Bei Rush nervt mich die Sniper Wall. Die Bilden eine Barriere aus allen richtungen wodurch man kaum chanen hatte weit vor zu kommen.

    Conquest machte mir in Sachen Häuserkampf sehr viel Spass..Türe aufbrechen und rein. 🙂

Schreibe einen Kommentar