Menu

EA – Hat Zahlen im Gepäck, bestätigt Star Wars Battlefront 2 erneut

mass-effect-andromeda-screenshots-1

Vor kurzem hat EA – mal wieder – Quartalszahlen veröffentlicht und dabei natürlich das getan, was man als größter Publisher der westlichen Welt eben so macht: Beeindruckende Zahlen und Dinge ausgraben, keine konkreten Verkaufszahlen nennen und lieber Andeutungen zu kommenden Titeln machen. Und wir fassen zusammen, was man zu Battlefield 1, Star Wars Battlefront 2, Mass Effect Andromeda und EAs Plan, sich einen Death Star als Geldspeicher anzulegen, unbedingt wissen sollte…

titanfall_2_tech_test_screen_2

  • Battlefield 1: Battlefield 1 verkauft sich extrem gut, stellt neue Serienrekorde auf und alle mögen es. Über 100 Millionen Zuschauer für die offiziellen Trailer sind auch nicht direkt zu verachten.
  • Star Wars Battlefront 2: EA hat erneut bestätigt, dass Star Wars Battlefront 2 im Herbst nächstes Jahr erscheinen soll. Details zum Spiel fehlen aktuell komplett.

 

battlefield-1-launch-4k-wallpaper-7

  • Titanfall 2: Laut EA gibt es keine Anzeichen, dass die Verkäufe von Titanfall 2 unter dem Release-Termin direkt nach Battlefield 1 leiden. Dazu wurde noch einmal erwähnt, dass aller DLC kostenlos sein wird und dass das bei der Community sehr gut ankommt. (Wer hätte damit nur rechnen können? Wer?!)
  • Neues Star Wars: Man hofft, dass der „Star Wars“-Titel von Visceral Games und Uncharted-Autorin Amy Hening Bis Anfang 2018 erscheinen wird.
  • Mass Effect Andromeda: Mass Effect Andromeda wird von EA gerne um ein halbes Jahr verschoben werden, wenn das nötig werden sollte. Aktuell sieht aber alles sehr gut für einen Laumnch bis zum Winterende aus. (Und am 7. November wird alles enthüllt. Feel the hype!)

 

mass-effect-andromeda-screenshots-2

SirUruk
Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

Galerie