Menu

Call of Duty: Modern Warfare Remastered – Sieben weitere kostenlose Maps verfügbar

Anzeige

Call of Duty: Modern Warfare Remastered erschien mit zehn der ursprünglich 16 Multiplayer-Maps. Ab sofort hat sich das allerdings geändert: Entwickler Raven Software hat die noch fehlenden sechs Schlachtfelder nachgelegt. Fans dürfen sich über Wetwork, Pipeline, Block, Countdown, Showdown und Strike freuen. Außerdem – Trommelwirbel bitte! – haben die Entwickler sogar Crash in der Winterversion neu aufgelegt – Schnee, Dunkelheit, Weihnachtsbeleuchtung, ein brüllender Weihnachtsmann statt dem Luftschlag und mehr erinnern uns an großartige Zeiten vor langer, langer Zeit, als Call of Duty noch wirklich toll war. (Ja, damit sagen wir definitiv, dass es heute nicht so gut ist. #JustSaying)

Wir könnten jetzt natürlich noch erwähnen, dass wir nicht mit allem, was der Youtuber zum Gameplay erzählt, wirklich einverstanden sind – eine gute Map braucht unserer Erfahrung nach nicht zwingend drei Lanes und etwas mehr Deckung, Winkel und Co. haben auch noch nie geschadet. Vor allem, wenn man einen Blick darauf wirft, was heute in Call of Duty der Standard ist – drei Lanes, kaum Deckung und wie auf Speed durch die Gegend rennen und hoffen, dass man jemandem in den Rücken schießt… – finden wir es toll, dass das Remake noch einmal die tollen Schlachtfelder von anno dazumal in frischem Glanz zeigt und eben nicht zum heutigen Einheitsbrei verkommen sind.

Abgesehen davon fragen wir uns nur noch, wann zur Hölle das Modern Warfare Remastered ohne Infinite Warfare verfügbar ist. Und jetzt erinnern wir uns an die tolle Zeit, als wir noch jung, voller Hoffnung und Optimismus – und nicht zynische, sarkastische, arrogante Hipster-Typen… – waren und sagen Film ab. Falls ihr das überhaupt noch lest…

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server