Menu

Battlefield 1 – Spawns, Fixes, Server, Battlelog-Features & Mehr

Anzeige

Weil das Ende dieses (Scheiss…)Jahres immer näher rückt und wir temporär alt, desillusioniert und fast so verbitttert sind, dass man uns beinahe als echte Battlefield-Veteranen betrachten könnte, halten wir es für die neueste Nachrichtensammlung zu Battlefield 1 möglichst kurz und knapp: Hier. Nachrichten. Von Twitter. Toll. Voll gut. #YOLO. Zumindest gibt es spannende und bessere Dinge als diese Einleitung: DICE redet über mehr an Battlelog erinnernde Features, teasert kommende Dingem verspricht Spawn-Verbesserungen und Mehr.

  • Spawn-Verbesserungen: Die Situation, dass man jemanden erschießt und kurz darauf ein Feind beim gerade erschossenen Gegner spawnt und uns umschießt, ist vermutlich schon jedem passiert. Schuld ist natürlich die schicke Übersichts-Map und die stylishe Kamerafahrt beim Spawn nach unten. DICE kennt die Problematik und wird eventuell die ganze Kamerafahrt canceln oder sich eine andere Lösung ausdenken.
  • Mehr Social Features: Im Vergleich zu Battlelog ist das Menü in Battlefield 1 noch sehr spartanisch – Chats, der Battlefeed, Statistiken von Freunden und Co. fehlen aktuell noch. DICE weißt aber gerne darauf hin, dass man gerade erst angefangen habe und viele Dinge in Zukunft kommen werden.

 

  • Der Fix eines Informations-Bugs: Dass die Position toter Feinde markiert wurde, war ein Bug. DICE hat den im letzten Update behoben.
  • Gute Server-Nachrichten: In den kommenden Wochen und Monaten wird es weitere gute Server-Nachrichten geben.
  • Konsolenverbesserungen: DICE arbeitet weiter an konsolenexklusiven Dingen wie Aim Assist und Co.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server