Menu

Battlefield 1 – Nvidia hat neuen Treiber für DirectX-Crash

Anzeige

Der DirectX-Crash in Battlefield 1 ist der bekannteste und frustrierendste Fehler, der seit Launch in Battlefield 1 steckt. Waren zum Launch diverse Grafikkarten sowohl von AMD als auch von Nvidia betroffen, klagen spätestens seit dem Dezember-Update und zugehörigen Treiber-Updates fast ausschließlich Nvidia-User über die Probleme. Nun hat Nvidia eine neue Treiberversion veröffentlicht, die die Probleme laut Herstellerangabe beheben soll. Genauer gesagt fixt das Treiber-Update Crashes in Battlefield 1 für Kepler-Karten (zu denen auch die von den meisten betroffenene Spielern genutzte GTX 770 gehört).

Weitere Fixes betreffen als schwarz gezeigte Pfützen in Battlefield 1 und zufällig auftretende Black Screens in DOTA 2. Wir empfehlen allen Spielern, die von dem Problem betroffen sind, schnellstmöglich ein Treiber-Update durchzuführen, dann ein paar Runden zu zocken und dann Feedback zu geben. Außerdem könnt und dürft ihr gerne in unserer kleinen Umfrage zu dem Thema teilnehmen…

Leidet ihr in Battlefield 1 regelmäßig (öfter als ein Absturz alle fünf Stunden) unter dem DirectX-Crash?

Nein, der DirectX-Crash hat mich noch nicht betroffen.
Seit dem Treiber-Update nicht mehr.
Ja und das Treiber-Update hat daran nichts geändert.

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server