Menu

Battlefield 1 – Report: Das ist der neue Behemoth des „They Shall Not Pass“-DLCs

Anzeige

Im März erscheint mit They Shall Not Pass der erste Bezahl-DLC für Battlefield 1, der neben vier neuen Maps auch noch die Franzosen, fünf frische Waffen, mindestens einen neuen Modus und Fahrzeuge mitbringen soll. Wer sich die Beschreibung des DLCs und speziell der Map, auf der es große Panzerschlachten geben soll, genauer durchliest, dem fällt ziemlich schnell auf, dass die Entwickler ziemlich direkt auf ein gigantisches deutsches Fahrzeug anspielen, dass dort sein Unwesen treiben soll. Wer sich jetzt umschaut, landet sehr schnell bei dem gigantischen K-Wagen – auch bekannt als „Ribe“ – der auf jeden Fall der absurdeste und größte Panzerwagen des Ersten Weltkriegs war.

Das über 120 Tonnen schwere und 13 Meter lange Vehikel wurde in Deutschland konstruiert, um ein Gegengewicht zu den aillierten Panzern zu bilden. 27 Mann Besatzung (Kommandant, Artillerieoffizier, zwei Fahrer, zwei Maschinisten, zwölf Kanoniere, acht Maschinengewehrschützen und ein Signalist) sowie vier 77MM-Kanonen und sieben Maschinengewehre zeigen, wie gigantisch man damals dachte. Am Ende kam zwar keines der bestellten zehn Vehikel zum Einsatz; in Battlefield 1 könnte sich das Fahrzeug trotzdem wiederfinden.

Wenn man bedenkt, dass DICE auf ein riesiges Fahrzeug im Zusammenhang mit Panzerschlachten anspielt und dass ein entsprechendes Vehikel eine coole Ergänzung – wenn auch definitiv mit weniger Sitzplätzen als in der Realität… – im Stile des Goliaths aus Battlefield 2142 wäre, können wir uns sehr gut vorstellen, dass DICE den K-Wagen in den DLC packt. Speziell zum langsamen Durchkämpfen an der Front oder auf Maps mit weniger Deckung wäre der K-Wagen optimal und würde auch perfekt zum Setting passen. Bestätigt ist aber leider noch nichts…

Glaubt ihr, dass der K-Wagen in The Shall Not Pass steckt?

Wenn ihr das glaubt – natürlich!
Kann sein.
Es würde zumindest gut passen, ja…
Keine Ahnung.
Nein. Und jetzt entzündet meinen Scheiterhaufen!

Be advised: Wenn wir „Report“ in den Titel schreiben und unser Text mit Wörten wir „höchstwahrscheinlich“, „vermutlich“ und „eventuell“ gespickt ist, dann bedeutet das, dass die entsprechenden Dinge nicht offiziell bestätigt sind, wir aber sehr stark davon ausgehen, dass es sich um die Realität handelt. Bis zu einer offiziellen Bestätigung handelt es sich trotzdem um nicht offiziell bestätigte Inhalte.

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server