Menu

Call of Duty: Infinite Warfare – Sabotage-DLC: Wir haben da mal einen Trailer und zehn HD-Screenshots…

Anzeige

Morgen erscheint für Besitzer eines Season Passes der Sabotage-DLC für Call of Duty: Infinite Warfare. Und wir wissen ganz genau, was ihr jetzt wollt: Ihr wollt die vier frischen Schlachtfelder sehen. Ihr wollt die Zombie-Map mitsamt Wald und Raver-Zombies sehen. Ihr habt einfach total Bock drauf. Und wisst ihr was? Selbst wenn wir das Community Test Environment für Battlefield 1 und den Ausblick auf den Februar-Patch viel spannender finden, möchten wir euch natürlich nur zu gerne mit den den bewegten und auch den maximal stabilen Bildern versorgen.

Deshalb sitzen wir jetzt hier und der Text schreibt sich nicht von selbst. Also los: Der Trailer zeigt die Umgebungen, schnelle Action und diverse ganz coole frische Ideen. Auf Noir wird in New York gekämpft, in Renaissance freuen sich Spieler über eine endlich mal altmodische Umgebung, Neon entführt Ballerfreunde in eine Computersimulation inklusive respawnender Zivilfahrzeuge und Dominion bringt den Fan-Liebling Afghan aus Modern Warfare 2 zurück. Und während wir jetzt kurz tief Luft holen könnt ihr euch den Trailer anschauen.

So weit, so gut. Jetzt zu den Bildern. Aber was soll man zu denen eigentlich noch sagen? Es gibt zehn Bilder. Man sieht die Maps, die sich in ganz spannenden Umgebungen befinden. Man kann sich fragen, ob es nicht schönere Grafik geben sollte oder ob die in den Screenshots proträtierten Szenen jemals in der Realität zu sehen sind, weil man normalerweise von einem dreizehnjährigen Gegner aus der Base bereits beim Spawn mit einem Noscope-Headshot erledigt wurde und jetzt eine wunderbare Teabagging-Serie bewundern darf. Aber wisst ihr was? Die Screenshots gefallen uns trotzdem.

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server