Menu

Battlefield 1 – Inhouse: Darum ist das Community Test Environment großartig

Anzeige

Ein neues Battlefield ist erschienen und es gibt endlich auch ein Community Test Environment für Battlefield 1. Das ist toll – und das nicht nur deshalb, weil es ganz nett klingt oder nach Fortschritt wirkt, sondern weil wir in der Vergangenheit gesehen haben, wie gut es dem Spiel tut, wenn DICE gemeinsam mit der Community arbeitet. Die Liste der Verbesserungen in Battlefield 4 ist quasi endlos – Netcode-Updates in allen Varianten von Frame History Time bis hin zur Tickrate, Kugeln werden zum Leidwesen von Headglitchern nicht mehr aus den Augen abgefeuert, das Movement wurde direkter, man bleibt nicht mehr an kleinen Objekten hängen, Fahrzeuge rutschten kaum noch Squad-Leader müssen aktiv Befehle geben, die Waffen-Balance wurde überarbeitet und so weiter und so fort. Dazu brachten Patches keine neuen Bugs und Probleme mit, DLC-Inhalte waren besser ausbalanciert und machten mehr Spaß und es gab auch noch zwei kostenlose neue Maps, eine Nacht-Variante und einen Stapel halbfertiger Prototypen, die man in Zukunft nutzen kann.

Die positiven Effekte des Community Test Environments sind sogar noch weiter gegangen: Viele dieser Verbesserungen haben es bereits zum Launch nach Battlefield 1 geschafft. Herumrutschende Panzer? Fehlanzeige. Visual Recoil? Gibt es nicht. Hängenbleiben an kleinen Kanten? Fehlt auch. Headglitches? Der gemeine Camper von nebenan träumt manchmal noch davon. Die Liste lässt sich beliebig verlängern – Battlefield 1 hat einen großartigen Launch hingelegt und ist rein von der Qualität der meisten Inhalte den meisten aktuellen Shootern meilenweit voraus. Mit dafür verantwortlich war auch die Community, das Feedback, die Tests und alles. Jetzt kann man sich die Frage stellen: Wozu braucht man da eigentlich das neue Community Test Environment?

Die Antwort dürfte vielleicht etwas überraschen, aber die große Aufgabe dürfte es sein, Detailverbesserungen umzusetzen, neue Inhalte zu entwickeln und zu testen. Seien es Inhalte für mehr Motivation – die allseits geliebte Progression, die bereits im Februar etwas weiter ausgebaut werden soll… – oder DLCs: In Zukunft werden diverse Dinge auf uns zukommen. Dazu soll eSports wichtiger werden und dafür ist Battlefield 1 in der aktuellen Form noch nicht bereit – während das Gunplay mehr Nuancen als in den letzten Titeln bietet und mehr Können erfordert, sind Maps, diverse Gadgets und teilweise auch das Movement noch hinter den Anforderungen zurück. Dazu kommen ewige Projekte wie eine Iniative für mehr Teamplay. Auch private Server und Admin-Features sollen dort getestet werden.

Die vielleicht größte Besonderheit des Community Test Environments ist sowieso, dass man den Entwicklern direkt Feedback geben kann. Man kann noch in Entwicklung befindliche Inhalte antesten und mit Feedback direkt dafür sorgen, dass das Ergebnis besser wird. Dabei sollte man nicht vergessen, dass das auch bedeuten kann, dass Dinge geändert werden, die man gemocht hat – jeden Spieler kann DICE nicht glücklich machen, weil sich immer jemand berufen fühlt, bei einer Änderung der Welt mitzuteilen, dass es ihm oder ihr früher viel besser gefallen hat. Trotzdem: Das Community Test Environment war früher toll und wird das auch für Battlefield 1 sein. Wir sind schon sehr gespannt, was uns bevorsteht und drücken die Daumen, dass die Anmeldung sehr bald funktionieren wird.

Übrigens: Wir gehen bewusst nicht auf das Thema ein, ob man ohne Premium auch in das Community Test Environment kommen sollte. Da auch Premium-Inhalte getestet werden, ist das leider nicht anders umsetzbar.

Was haltet ihr vom Community Test Environment?

Das wird toll und ich werde dabei sein!
Es macht schon Sinn.
Ich halte davon eher weniger…
Alles doof. Alles mies! Lügenpresse! Fanboys! ARGH!
Ich würde ja, aber ich habe kein Premium.

surveymaker

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it.

#Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server