Menu

Battlefield 1 – Das steckt im Mai-Patch: Fahrzeug-Balance, Netcode-Update, Conquest-Punkte & Mehr

Anzeige

Das Ende vom Mai rückt näher und so ist dank monatlicher Patches für Battlefield 1 wieder der Zeitpunkt gekommen, an dem DICE im Community Test Environment das kommende Update auf Herz und Nieren testet. Für uns bedeutet das, dass wir bereits ein paar Tage oder Wochen vor dem Patch wissen, was uns bevorsteht. Im kommenden Update stecken Balance-Updates für Panzer und Flieger, den Netcode, Conquest, diverse Mechaniken und Mehr. Und wir haben natürlich die Übersicht über die Topänderungen…

  • Flieger-Rebalance: Die Flugzeuge wurden neu ausbalanciert. Speziell das sehr selten genutzte Attack Plane wurde gestärkt, kann sich nun besser gegen die Fighter verteidigen und hat gerade in Luftkämpfen dank erhöhter Wendigkeit eine höhere Überlebenschance. Mit der aktivierten „Speed Boost“-Fähigkeit kann man kurzzeitig sogar engere Kurven als ein Fighter Plane fliegen. Letzteres bekommt in der Dogfighter-Version dafür eine zweite Primärwaffenmunition, die Flügel von Bomben und Attack Planes sehr schnell beschädigt.
  • Die Panzer-Rebalance: DICE hat die Panzer teilweise deutlich überarbeitet. A7V, FT17, St. Chamond und Pierce Arrow werden nun genau so schnell oder langsam repariert wie das Landship. Dazu wurden die Waffen der einzelnen Packages angepasst. Details hierzu findet ihr hier.

 

  • Luftabwehr: Jede Luftabwehr kann nun in der Horizontalen auf 300 Meter und in dr Vertikalen auf bis zu 450 Meter Schaden machen. Damit sind hoch fliegende Flugzeuge nicht mehr nahezu unverwundbar.
  • Reparatur ist wichtiger: Stationäre Geschütze können nicht mehr komplett zerstört werden; ab 50 Prozent der Hitpoints sind sie aber disabled. Weil es keine Autoreparatur gibt, muss man sie mit einem Hammer auf Vordermann bringen, um sie wieder nutzen zu können.
  • Bajonett-Attacke: Bajonettangriffe sind nun etwas fairer. Die Möglichkeiten zur Richtungsänderung im Charge wurden reduziert, die Fußschritte und der Kampfschrei sind besser hörbar und die Schadensreduktion wurde entfernt.
  • Granaten: Es gibt nun ein Icon, das den Fortschritt der Granatenaufmunitionierung anzeigt.

 

  • Netcode: Der Wechsel auf die serverseitige Treffererkennung bei hohem Ping verläuft nun flüssiger. Dazu muss man mit hohem Ping nur noch die Differenz zu dem Pingwert vorhalten, ab dem die Treffererkennung umgestellt wird. Letzterer Wert beträgt in Europa 130 Millisekunden.
  • User Interface: Man kann den Erschütterungseffekt durch Explosionen in den Einstellungen reduzieren, Supports sehen automatisch Ammo-Icons über den Köpfen von Mitstreitern mit wenig Munition und es gibt eine Animation für das Spotten von gefallenen Kameraden für den Medic.
  • Conquest-Punkte: Das Capture-Event in Conquest bringt weniger Punkte; allerdings gibt es pro Tick beim Erobern mehr Punkte. Wenn ein Team mehr als drei Flaggen mehr als das Gegnerteam hält, gibt es dazu für alle Teammitglieder einen regelmäßigen Punkte-Bonus.
  • Domination: Es gibt nun 200 statt 100 Tickets.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server