Menu

Battlefield 1 – Competitive Features sind unabhängig vom Skill für alle geplant

Anzeige

Auf der GamesCom wird DICE bekanntlich Competitive Features für Battlefield 1 enthüllen. Bisher waren Details dazu mehr als nur Mangelware; jetzt haben die Devs zumindest eine erste Information enthüllt: Die eSports-Funktionen werden unabhängig vom Skill verfügbar sein und es Spielern aller Fähigkeitsklassen erlauben, mit- und gegeneinander zu spielen. Das ist zwar keine gigantische Neuigkeitsbombe; es lässt aber optimal erahnen, in welche Richtung die Reise geht.

De facto hat DICE für die kommenden Competitive Features zwei Optionen: Entweder man konzentriert sich auf Inhalte, die ausschließlich für eSports-Gruppierungen und Clans relevant sind oder man versucht, alle Spieler an Bord zu holen und bietet Funktionen an, die wirklich jeder nutzen kann. Den ersten Weg hat man in Battlefield 3 mit einer Direktanbindung der ESL an Battlelog und in Battlefield 4 mit hochdotierten Turnieren beschritten; aufgrund diverser fehlender Features und Probleme sowie der schlussendlich recht kleinen Spielerzahlen ging das Konzept aber nicht auf. Die Alternative wären ein Modus und Maps inklusive einem Matchmaking mit eigenem Ranking, wie es sehr erfolgreich in quasi allen großen eSports-Titeln wie Counterstrike: Global Offensive, Overwatch, League of Legends oder Starcraft zum Einsatz kommt.Hier kann jeder gegen Spieler seines Skilllevels spielen und sich regelmäßig verbessern, ohne sich an fixe Termine oder Ähnliches – wie etwa im Falle von Clanmatches – halten zu müssen.

Ein entsprechendes Konzept wurde übrigens bereits in Battlefield Hardline umgesetzt; aufgrund der sehr kleinen Community und Problemen wie nicht direkt optimalen Maps wurde daraus aber kein größerer Erfolg. (Es war übrigens auch für Battlefield 4 geplant; wurde aber nie fertiggestellt.) Trotzdem gibt es – wie diverse Spiele zeigen – quasi keinen besseren Weg, um eine starke Competitive Community aufzubauen. Auch die im August kommende Verzögerung im Spectator-Modus spricht dafür, dass DCIE diesen Weg geht und wir uns bald auf Matches mit eigenem Ranking und Matchmaking freuen können. Die Entscheidung über Erfolg und Misserfolg des Competitive Programms wird dann über den Spielmodus, die zugehörigen Maps und die Balance entschieden werden. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was uns erwartet und was DICE umsetzt…

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server