Menu

Battlefield 1 – Dataminer enthüllen die elf Waffen aus In The Name Of The Tsar

Anzeige

Im September wird In The Name Of The Tsar mit Russland als neuer Fraktion, neuen Fahrzeugen, Husaren, der Ostfront als Umgebung, Schneemaps und Mehr für Battlefield 1 erscheinen (abgesehen von Lupkow Pass, das bereits im August für Premium-Besitzer verfügbar sein wird…). Mit an Bord werden auch insgesamt elf Schusswaffen sein. Bisher (aka bei EA Play) gab es zumindest sechs der neuen Bleispritzen zu sehen. Nachdem Lupkow Pass endlich im Community Test Environment getestet werden kann, haben Dataminer binnen weniger Stunden herausgefunden, welche Waffen mit dem DLC erscheinen werden.

Neben den bereits bekannten Waffen Parabellum MG14/17 (LMG), Model 1900 (doppelläufige Schrotflinte), Fedorov Avtomat (automatische Waffe für Medics), Mosin-Nagant M91 (Scharfschützengewehr), Nagant Revolver (Revolver… #Doh) und C96 Silenced (schallgedämpfte Pistole) wird es noch folgende Waffen geben.

  • General Liu Rifle: Hierbei handelt es sich um eine halbautomatische Waffe, die – Überraschung – aus China stammt.
  • Maxim SMG: Hierbei dürfte es sich um das deutsche 08/18 Maxim SMG handeln. Hinter den Namen versteckt sich eine Waffe, die wie eine altmodische Uzi wirkt.
  • Obrez: Details fehlen; es dürfte sich aber um eine abgesägte Schrotflinte handeln.
  • Perinom 1908: Hinter dem Namen versteckt sich ein italienisches LMG.
  • M1870 Italian Vetterli: Bei der Waffe handelt es sich um die nächste italienische Waffe und augenscheinlich um ein Scharfschützengewehr.
  • Diverse Nahkampfwaffen: Im DLC wird es eine Handvoll Nahkampfwaffen aller Art geben. Große Überraschungen scheinen aber nicht geplant zu sein.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server