Menu

Battlefield 1 – ADAD-Spam-Fix und weitere Fixes werden im Community Test Environment getestet

Anzeige

Gestern hat DICE auf dem PC und den Konsolen ein neues Community Test Environment Update veröffentlicht, mit dem nicht nur der ADAD-Spam gefixt werden soll, sondern das einen Stapel weiterer Anpassungen und Verbesserungen mitbringt. Und wir fassen zusammen, woran DICE abseits großer Themen wie der alten Conquest-Varianten und mehr Waffenschaden arbeitet – Anpassungen am Aim Assist, Anpassungen im User Interface und Mehr stehen bei den Devs anscheinend ganz weit oben auf der Entwicklungsliste.

  • Aim Assist: Der Bereich rund um einen Spieler, im dem die Snap-Funktion beim Zoomen getriggert wird, wurde verringert.
  • ADAD-Spam: Beim Strafing beschleunigt der Spieler nun etwas langsamer und bremst etwas langsamer ab, was rasend schnelle Richtungswechsel verhindern soll. Dazu wurde das Movement Scaling für die verschiedenen Tickrate-Varianten angepasst.
  • Health als Icon: Wer bei einem Mitstreiter oder in einem verbündeten Fahrzeug respawnen will, sieht nun die Hitpoints im Spawnscreen.
  • Gewinner und Verlierer: Die „You are winning“ und „You are losing“-Sprüche kommen nur noch, wenn die Teams tickettechnisch recht nahe beieinander sind.
  • RSC: Die RSC macht nun immer Schaden. (Hierbei handelt es sich um den Fix eines „Community Test Environment“-exklusiven Bugs.)
  • Weit zu hören: Die Granatenwarnung eines Soldaten im Putilov-Garford Armored Car kann nun nicht mehr sehr weit weg gehört werden.
  • Zuhören: Wer das Trench Periscope nutzt und Spieler spottet, löst nun die entsprechenden Voiceovers aus. Das gilt nun auch für das Wiederbeleben.

 

  • Helden: Die „Hero Kit“-Einführungen werden auf Verdun in Operations immer korrekt angezeigt.
  • Icons: Die Slider, mit denen man die Sichtbarkeit von Icons anpassen kann, funktionieren nun immer korrekt.
  • Musik: Die „Pre End“-Musik in Frontlines wird nun immer korrekt getriggert.
  • Unhörbar 1.0: Alle Bomberwaffen sind nun in „Third Person“-Sicht auch für den Piloten hörbar.
  • Unhörbar 2.0: Man hört nun immer einzelne Schüsse von Automatikwaffen im Single-Fire-Modus von anderen Spielern.
  • Schlachtruf: Der weibliche Schlachtruf wird auf deutscher und österreichischer Seite in Operationen nicht mehr fälschlich zu hören sein.
  • Respawn: Man kann nun bei Squad-Mates in Fliegern spawnen, auch wenn die außerhalb der Infanterie-Zone unterwegs sind.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server