Menu

Battlefield 1 Incursions – Netcode getestet, toppt sogar Counterstrike

Anzeige

Aktuell läuft das Alpha-Wochenende von Battlefield 1 Incursions mal wieder etwas unter dem Radar – zwischen der beendeten Beta von Star Wars Battlefront 2, dem Oktober-Patch für Battlefield 1, Informationen zum „Turning Tides“-DLC mit einer neuen Fraktion, Seeschlachten und Enterhaken ist die Testvariante der ersten wirklich als eSports-Inhalt konzipierten Battlefield-Variante der Serienhistorie etwas untergegangen. An mangelnden Änderungen liegt das diese Woche übrigens nicht: Die neue Alpha-Variante bringt eine komplette Überarbeitung der Map inklusive angepasster Beleuchtung und Co. mit.

Abgesehen davon gibt es gute Neuigkeiten für Netcode-Fans: Der für seine umfassenden Analysen bekannte Youtuber Battlenonsense hat den Netcode der Incursions-Alpha gestestet und mit aktuellen Titeln verglichen. Das Ergebnis liest sich sehr gut: Mit 120 Hertz veweist Incursions sowohl Counterstrike: Global Offensive als auch Overwatch auf die Plätze, was die Verzögerungen bei Schadensanzeige und Movement angeht. Einzig beim Mündungsfeuer muss sich die eSports-Version von Battlefield 1 gleich beiden Titeln minimal geschlagen geben.

Rein aus technischer Sicht scheint Incursions also auf einem mehr als guten Weg zu sein. Für den Erfolg oder Misserfolg ist das zwar sicher kein allgemeingültiger Indikator; Sorgen vor einem Netcode-Debakel muss man sich aber angesichts der Informationen auch nicht machen. (Eigentlich muss man angesichts der Erfahrungen der letzten Jahre gar keine Sorgen mehr haben, aber alte Sorgen sterben nur schwer…) Jetzt muss DICE nur noch fertig werden und vor allem mehr Spieler in die Alpha bringen…

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server