Menu

Battlefield 1 – DICE stellt kontroverse Perks zurück

Anzeige

Erinnert ihr euch noch, wie DICE vor geraumer Zeit ankündigte, diverse neue Perks im Battlefield 1 Community Test Environment zu testen und die neuen Spezialisierungen dann im Dezember-Update zu veröffentlichen? Die Reaktion der Community war bekanntlich bestenfalls nur teilweise positiv, da diverse Perks altbekannte Standards und Kernelemente verändern würden. Anders als von diversen Zynikern behauptet hat nun die konstruktive Kritik der Community geholfen: Wie die Entwickler angekündigt haben, werden die kritisierten Perks nicht im Dezember-Update stecken.

Die vier passiven Fähigkeiten “Armor Transfer” (bietet umstehenden Spielern mehr Schutz vor Explosivwaffen), “Medics Aura” (heilt Spieler im Umkreis ohne Medikit, wenn keine Suppression aktiv ist), “Mobile Arsenal” (Spieler im Umkreis bekommen ohne Ammokit Munition, wenn keine Suppression aktiv ist) und “Deft Recon” (Spieler um den Recon werden regelmäßig aufgedeckt) werden verschoben und stecken nicht im Dezember-Update. DICE wird sich sehr genau anschauen, ob die geplanten Funktionen nicht auf anderem Weg ins Spiel gepackt werden können.

Auch das kritisierte Ripple – Headshots mit Scharfschützengewehren decken umstehende Spieler auf – wird zurückgezogen und definitiv überarbeitet. Die überarbeitete Perk Version wird mit den nicht kontroversen Perks „Pilferer“, „Perseverance“ und „Reciprocity“ in einem kommenden Patch veröffentlicht werden. Auch die vier geplanten Fahrzeug-Spezialisierungen bleiben erhalten.

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server