Menu

Battlefield 5 – Leak: Vier Fraktionen, zehn Maps, War Stories & Mehr

Anzeige

Erinnert ihr euch noch an den Leaker, der Battlefield 1 korrekt vorhergesagt hatte und danach Battlefield Bad Company 3 als übernächstes Battlefield sowie ein Battlefield im Zweiten Weltkrieg (das wir immer noch Battlefield 5 nennen…) für 2018 enthüllt hatte? Genau dieser Youtuber hat jetzt ein Interview mit einem anderen Youtuber gemacht, in dem er weitere Informationen zu Fraktionen, Waffen, dem Entwicklungsstand, dem Singleplayer und Co. verraten hat. (Und dafür gesorgt hat, dass wir unseren Urlaub mal kurz unterbrechen müssen. Aber okay…)

  • Entwicklungszustand: Das neue Battlefield ist im Dezember erstmals für echte Playtests bereit gewesen.
  • Titel: Bisher ist kein offizieller Titel bekannt. Es könnte Battlefield 1944 oder ein anderes Spiel sein.
  • Premium: Während es keine Mikrotransaktionen (abseits von optischen Dingen wie in Battlefield 1) geben wird, wird DICE wieder Premium anbieten. Anders als Battlefront 2 setzt DICE also wieder auf diverse DLCs.
  • Vier Fraktionen: Deutschland, die Sowjetunion, die Japaner und die USA werden die vier ersten Fraktionen sein.
  • Fraktionsspezifische Waffen: Einige Waffen sind fraktionsspezifisch, bis man sie für alle Fraktionen freigespielt hat.
  • Vier Klassen: Mit Assault, Engineer, Support und Recon kehren vier bekannte Klassen zurück. Die verfügbaren Waffen können sich allerdings von den letzten Titeln unterscheiden. Eine als Medic bezeichnete Klasse – wie noch in Battlefield 1 – wird es allerdings nicht geben.

 

  • Ein Mal den ganzen Krieg: Während der Singleplayer sich auf einen zeitlich recht kurzen Abschnitt des Zweiten Weltkriegs konzentriert, wird es im Multiplayer Inhalte und Schlachtfelder aus dem gesamten Krieg geben.
  • Prototypen: DICE wird wieder Prototypen nutzen, die es zwar tatsächlich gab; die aber nie großflächig eingesetzt wurden.
  • Das Gunplay: Das Gunplay wird sich an Battlefield 1 anlehnen. Bullet Deviation und Co. werden teilweise zurückkommen und auch die stark voneinander abgegrenzten Waffen soll es wieder geben.
  • Die Maps: Operationen am D-Day, Berlin, die Ostfront und Co. sind Settings, die man für die Maps erwarten darf. Die Schlachtfelder werden oftmals wieder groß und offen sein, obwohl es auch kleinere Maps gibt. Insgesamt geht man von zehn Maps zum Launch aus.
  • Customization: Die Customization wird aufgrund der Authentizität nicht komplett absurd werden. Waffen und Charaktere werden allerdings im realistischen Rahmen anpassbar sein, was vor allem auf Waffen-Skins und Soldier-Skins abzielt.
  • Keine Bajonett-Attacke: Es gibt keine Bajonett-Charges mehr, obwohl man Bajonette noch für Nahkampfattacken nutzen kann.
  • Melee-System: Das Melee-System wird stark an Battlefield 1 angelehnt sein.

 

  • Fahrzeuge: Es gibt Transportboote, Panzer, Transportfahrzeuge, Flugzeuge (die deutlich schneller und moderner als noch in Battlefield 1 sind) und quasi alles, was man erwarten kann. Pferde fehlen allerdings.
  • Egoistischer Panzer: Die Panzer werden wieder im Stile der älteren Spiele sein, wo der Fahrer steuert und Primär- und Skundärwaffen nutzen kann. Die Selbstreparatur für den Fahrer fehlt allerdings, nachdem sie in Battlefield 1 erstmals vorhanden war.
  • Anpassbare Fahrzeuge: Fahrzeuge werden deutlich detaillierter anpassbar sein als in Battlefield 1. Anstatt Presets kann man – wie etwa in Battlefield 3 und Battlefield 4 – wieder verschiedene Upgrades auswählen.
  • War Stories kommen zurück: Die War Stories aus Battlefield 1 – wo man einzelne Charaktere für die Dauer einer Mission in einer abgeschlossenen Geschichte übernahm – werden zurückkommen. Allerdings werden die einzelnen Geschichten nicht mehr voneinander getrennt sein, sondern miteinander verknüpft sein.
  • Die Guten spielen: Der Großteil der War Stories – oder alle – werden aus Sicht der Alliierten spielen.
  • Keine Swastikas und Gore: Mehr Gore als in den letzten Titeln oder Swastikas sind nicht geplant.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server