Menu

Battlefield 1 – Apokalypse-DLC: DICE testet heute Nacht öffentlich die Luftschlachten

Anzeige

Vor ein paar Tagen hat DICE die drei Apokalypse-Maps für Infanteristen getestet; heute Abend werden die zwei noch ausstehenden Maps mit Luftkämpfen im Community Test Environment getestet. Die Kurzform der beiden Maps lautet in etwa wie folgt: Zwei Luftschiffe über London, zwei Modi, zwei Maps und – hoffentlich – freudestrahlende Piloten, solange sie nicht auf einen Konsolentest gehofft haben. Und wir fassen zusammen, was man sonst noch wissen muss…

  • Razor’s Edge: Gekämpft wird zwischen verschneiten Bergen in den Alpen. Der Fokus liegt auf einsitzigen Flugzeugen.
  • London Calling: Scourge: Die erste Variante der London-Map sieht Angreifer und Verteidiger, die in der Luft um einen Behemoth kämpfen. Das Team, das die meisten Punkte hat, gewinnt. Alternativ gewinnen die Verteidiger, falls die Angreifer keine Spawns mehr haben und die Angreifer gewinnen, falls der Behemoth zerstört wird. #Suprise
  • London Calling: Raiders: In der Raiders-Variante gibt es riesige und epische Luftschlachten mit allen Luftfahrzeugen. Zeppelin-Behemoth versus Zeppelin-Behemoth ist ebenso enthalten wie alle Flugzeuge und das Coastal Airship aus Turning Tides. Auch hier geht es darum , die meisten Punkte für das Team zu erzielen oder den feindlichen Behemoth zu zerstören.

 

Ab heute um 21:00 Uhr deutscher Zeit können die Inhalte im PC Community Test Environment getestet werden. Konsoleros müssen leider auf den nächsten Test warten – DICE hat ein Problem mit dem Build festgestellt, weshalb es auf den Konsolen heute keinen Playtest gibt. Die Devs deuten aber an, dass Xbox- und Playstation-Fans nächste Woche auch schon einen ersten Blick auf die Luftschlachten werfen dürfen.

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it.

#Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server