Menu

Battlefield 1 – Gameplay der Apokalypse-Maps & Maps können mit Texturen getestet werden

Anzeige

Von heute an kann man im Battlefield 1 Community Test Environment wieder die drei Maps für Bodentruppen aus dem Apokalypse-DLC erneut testen. Nach der ersten Testrunde – in der es stellenweise Kritik für die noch nicht texturierten Schlachtfelder hagelte – hat sich an Caporetto, Passchendaele und vor allem River Somme viel getan: Es gibt prachtvolle Texturen, mehr Deckung, Anpassungen bei Layout und Balance und Mehr. Und wir haben das Gameplay, die Infos und Mehr. Ach ja: Pferde mit Gasmasken gibt es nun auch.

  • Caporetto
    • Es gibt verbesserte Wege für die Infanterie mit mehr Deckung. Dazu wurden generell mehr Deckungsobjekte auf der Map platziert.
    • Man hat die Beleuchtung angepasst, damit Spieler besser gesehen werden können.
    • Alle Flaggen wurden überarbeitet.
    • Wege und Pfade sind nun klarer erkennbar.
    • Angreifer haben nun einen kleinen temporären Vorteil zum Start bei den Fahrzeugen. Dazu gibt es generell mehr Kavallerie.
    • Es gibt nun stationäre Artillerie.
    • Alle Spawns wurden überarbeitet.
  • Passchendaele
    • Die Entfernungen zwischen den Flaggen, Deckung und Spawns wurde überarbeitet. Dazu ist Spawntrapping deutlich schwieriger.
    • Die Map wurde mit Landmarken und weiteren Details überarbeitet, um die Orientierung zu verbessern.
    • Hero-Kits wurden auf der Map platziert.
  • River Somme
    • Die Deckung wurde generell überarbeitet. Dazu gehören eine Vielzahl an neuen Schützengräben, mehr und tiefere Bombenkrater und mehr Objekte.
    • Ein neuer Livens Projector kann von den Briten benutzt werden, um die Farm mit Gas einzunebeln.
    • Die Briten verfügen nun nur noch über einen Panzer, um sie nicht an bestimmten Stellen deutlich überlegen zu machen.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it.

#Yolo #Swag #Catz

TS3 Server