Menu

Battlefield Hardline 2 – Leak: Erscheint im Herbst; wird grösser und extremer

Anzeige

UPDATE: Ja, das war unser Aprilscherz. Sind wir nicht kreativ?

Bisher gingen die Gerüchte zu Battlefield 5 eher in die Richtung, dass es in den Zweiten Weltkrieg geht. Das nun aufgetauchte Gerücht ist allerdings deutlich glaubwürdiger, detaillierter und bietet eine handfeste Überraschung: DICE wird im Herbst Battlefield Hardline 2 veröffentlichen und damit einen anderen Weg einschlagen, als man es bisher erwartet hat. Das Fehlen von echter Konkurrenz im „Modern Wargare“-Setting wurde dabei von einem Producer als großes Plus und einen Hauptgrund für die Entscheidung genannt. Und wir fassen zusammen, was man wissen muss…

  • Release für alle: Hardline 2 wird am 2. Oktober – und damit noch vor Call of Duty: Black Ops 4 – erscheinen.
  • Größer und mehr: Hardline 2 soll deutlich größer sein als das erste Battlefield Hardline sein. Neben einem Singleplayer und dem traditionellen Multiplayer wird es auch einen Coop geben. Laut mehreren Quellen wird Hardline 2 das bisher größte Spiel von DICE werden.
  • Kein Premium: Anstatt Bezahl-DLCs setzt DICE auf Mikrotransaktionen für rein optische Elemente.

 

  • Vier Charaktere und Entscheidung: Im Singleplayer werden Spieler in vier wechselnde Charaktere schlüpfen, die alle eigene Fähigkeiten, Aufgaben und Agendas haben. Der Underxover-Cop wird auf Täuschungen und Lügen setzen, der Detective befragt Zeugen und der DEA-Commander plant ganze Operationen, bei denen man einen Zugriff  orchestriert. Spannnend: Man kann in Leveln meist sehr frei vorgehen und entscheiden, wie man Situationen angeht. Die Art und Weise, wie man vorgeht, soll dazu Auswirkungen auf die Enden haben.
  • Zusammen und gegeneinander: Die Charaktere werden teilweise gegeneinander antreten. Der Undercover-Cop hat beispielsweise andere Ziele als ein Detective und wird anders vorgehen.
  • Coop-Heist: Im Coop stehen große Operationen an. Obwohl es auch kleine und schnell erledigte Missionen geben wird, stehen cineastisch inszenierte Überfälle im Mittelpunkt, in denen bis zu 12 Spieler mit maximaler Freiheit versuchen, maximal reich zu werden.

 

  • Mehr Zerstörung: Hardline 2 wird bessere Grafik und mehr Zerstörung als jeder Serienteil davor bieten. Neben Einstiegsanimationen gibt es nun auch Animationen beim Aussteigen aus Fahrzeugen.
  • 48 Mann: Aufgrund der Optik und Zerstörung setzen die Devs auf maximal 48 Mann je Server.
  • Schnell und brutal: Die Maps sind etwas kleiner als in Battlefield 1. Der Fokus liegt auf brachial inszenierten Infanterie-Fights mit einigen Fahrzeugen.
  • Keine Klassen: Die Klassen sind tot. Stattdessen setzt Hardline 2 auf Kits, die Fähigkeiten und Ausrüstung bestimmen, während man die Waffen frei wählen darf. Dazu kommt spezielle Ausrüstung wie Kletterhaken, die unabhängig von Waffe und Kit genutzt werden können.

 

  • Missionen: Basierend auf den Geschehnissen im Match werfen andauernd Missionen generiert. Wer beispielsweise mit einem Helikopter nicht klarkommt, kann um Hilfe rufen, woraufhin jeder in der Umgebung mit der passenden Ausrüstung eine Mission bekommt.
  • Schwarzmarkt: Wer gut im Squad spielt und Missionen erledigt, bekommt sogenanntem Favors, die man im Schwarzmarkt für Waffen, Fahrzeuge oder Luftschläge einlösen kann. Die mächtigsten Vehikel – wie etwa Panzer – sind nur auf diesem Weg zu bekommen und entsprechend mächtig. Auch Barrikaden oder stationäre Waffen können so geordert werden.
  • Gunbench und Garage: Waffen und auch Fahrzeuge können nun unglaublich individuell angepasst werden. Auch die Operatoren werden individualisierbar sein und auch weibliche Charaktere bieten

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it.

#Yolo #Swag #Catz

TS3 Server