Menu

Battlefield 1 – User Interface anpassen, Server-Hardware, 1. April & Mehr

Anzeige

Die Weihnachtsferien kommen langsam aber sicher zum Ende und dementsprechend gibt es nach und nach neue Informationen rund um Battlefield 1. Wir haben die letzten Tage damit verbracht, topmotiviert Nachrichtenschnippsel zu sammeln und bewerfen euch jetzt mit dem wunderbaren Ergebnis (übrigens zum ersten Mal im neuen Design!): Wir haben alles zum User Interface, Schadensanpassungen, Server-Hardware, möglichen Besonderheiten zum 1. April und mehr. Viel Spaß…

  • Weitere Anpassungsmöglichkeiten: Das HUD und User Interface in Battlefield 1 können bereits angepasst werden. In Battlefield 4 ist allerdings stellenweise mehr möglich. Die Entwickler planen für die Zukunft weitere Anpassungsmöglichkeiten.
  • Bans für Embleme: DICE bannt fleißig Spieler für illegale Embleme. Im „End of Round“-Screen kann man Spieler übrigens deshalb direkt melden.
  • Eine Frage des Schadens: DICE überlegt sich, den Schaden von „Bolt Action“-Gewehren eventuell bei Armtreffern anzupassen. Das Problem, dass ein Armtreffer weniger Schaden macht als ein direkter Körpertreffer, kann unter bestimmten Bedingungen verwirrend sein.
  • Kein Dolphin Diving: Das aus Battlefield 2 gehasste Dolphin Diving ist definitiv nicht zurück.

 

  • Konsolen-Server: Die Konsolen-Server laufen mit 30 Hertz. Das liegt allerdings nicht an den Servern an sich, sondern an den Konsolen an sich, die von 60 Hertz Tickrate wohl überfordert wären.
  • Vier Mann pro Squad: Man schaut sich an, ob man für kleinere Modi eventuell Squads mit nur vier Plätzen einführt.
  • Erster April: Die Entwickler überlegen sich, am 1. Apriel irgendein Event zu veranstalten. Total außer Kontroller geratene Ragdoll-Effekte wären auf jeden Fall eine Option…

 

  • Ein cooles Jahr: Das neue Jahr soll für alle Battlefield „sehr cool“ werden. Und wir lauern gespannt darauf, was genau das für uns und das Spiel bedeutet…
  • Limitierte Größen: Das User Interface in Battlefield 1 kann von der Größe angepasst werden. Allerdings funktioniert das nicht in Full HD, da die entsprechenden Assets für genau diese Größe gebaut wurden. Up-Scaling ist darum nur bei größeren Auflösungen umsetzbar.
  • Mehr Infos: In Zukunft wird man versuchen, offener zu kommunizieren, wie hoch die Chance ist, einen bestimmten Skin aus einem Battlepack zu bekommen.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server