Menu

Call of Duty: Infinite Warfare – Rave in the Redwoods zeigt Zombies, Drogen & Klischees

Anzeige

Der Sabotag-DLC für Call of Duty: Infinite Warfare erscheint für Besitzer eines Season Pass am 31. Januar auf der Playstation 4 und irgendwann später für den ganzen Rest. Nun hat Entwickler Infinity Ward einen neuen Trailer veröffentlicht, der nicht die vier neuen Multiplayer-Maps, sondern die frische Zombie-Map in den Mittelpunkt stellt: Fans von Geschnetzel und Filmen aus den 80er Jahren werden sich freuen, obwohl uns irgendwie das abgefuckt-abgedrehte bis richtig schlechte entsprechender B-Movies fehlt.

Sicher: Es gibt vier klischheehafte – und gefühlt unsympathische – Charaktere, eine Kulisse wie aus dem ultimativen Bo-Movie-Slasher und einen Haufen Zombies. Aber egal ob die Zombies, die Charaktere oder der Trailer – nichts hiervon kommt an echte B-Movies heran, so0ndern wirkt aufgesetzt lässig bis pseudo-cool, ohne das richtig hinzubekommen. Selbst der Wald in Drogenoptik und die paar neuer Bosszombies können uns irgendwie nicht so richtig umhauen. Wie gut Sabotage am Ende wird und ob wir – hoffentlich – vorschnell geurteilt haben, werden wir bald sehen…

Waren wir grade zu kritisch?

Niemals!
Nope.
Vielleicht ein bisschen.
Schon etwas.
Ihr Hater! NATÜRLICH!

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server