Menu

Battlefield 1 – Schaden durch Wände, Fairfight lernt & Keine externen Server-Tools

Anzeige

Wir haben das Wochenende fast erreicht und wollen uns vor dem Kopfsprung in ein Bierfass ganz wie gewohnt mit allen Neuigkeiten rund um Battlefield 1 befassen. Geanuer gesagt haben wir mal wieder Tweets gesammelt und bewerfen euch mit der gesammelten Ladung Neuigkeiten. Von Details zu Fairfight über eine Absage für ein extern Server-Tool im Stil von Procon bis hin zu Details zu Messerattacken und Schaden durch Wände gibt es hier die ultimative Übersicht über alles…

  • Schaden durch Wände: DICE weißt, dass Incendiary Granaten und Flammenwerfer teilweise noch Schaden durch Wände machen können.
  • Fairfight lernt: Fairfight bannt regelmäßig Cheater. DICE weist allerdings darauf hin, dass auch Reports sehr viel helfen, da das Anticheat-System durch die Meldungen nach und nach lernt, Cheater besser zu erkennen.
  • Fehlende Messeranimationen: Wer einen Feind mit dem Messer attackiert und ihn ohne Animation erledigt, hat – anders als vielleicht gedacht – keinen Bug gefunden. Laut DICE wurde das System genau so aufgesetzt, dass Spieler nicht herumwarpen, um einen Spieler mit einer Animation auszuschalten.

 

  • Keine externen Server-Tools: Wer gehofft hat, dass DICE ein eigenes kleines Programm im Stil von Procon für Server-Admins veröffentlichen würde, darf diese Hoffnungen begraben. Ein eigener Client ist aktuell nicht geplant.
  • Ein Skelett vernichten: Die Überreste des Zeppelins können durch starke Explosivstoff und Explosivwaffen weiter beschädigt und zerstört werden.
  • Alle Battlepacks öffnen: In Zukunft wird es vermutlich eine Funktion geben, um mehrere Battlepacks gleichzeitig zu öffnen.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server