Menu

Battlefield 1 – Fort Vaux Gameplay: Schützengräben, Matsch und Operation Locker Feeling

Anzeige

Seit gestern kann man im Community Test Environment bekanntlich Inhalte aus dem „They Shall Not Pass“-DLC für Battlefield 1 antesten. Der Fokus liegt aktuell auf der idyllischen Map Soissons mit Hügeln, einem Bach, einem Dörfchen und Feldern. Wer gestern Abend aber genau aufgepasst hat, konnte auch eine Runde auf einer zweiten DLC-Map spielen, von der bisher noch nichts zu sehen war: Fort Vaux entführt Spieler in eine grausame Schlacht in matschigen Schützengräben und bis hin zum Sturm auf ein Fort. Ebenfalls wichtig zu wissen: Während Soissons im Conquest-Modus zu spielen ist, gibt es von Fort Vaux bisher nur Aufnahmen aus dem Operationen-Modus.

  • Graue Depressions: Fort Vaux ist die erste Map von Battlefield 1, die wirklich so aussieht, wie man sich den Ersten Weltkrieg eigentlich immer vorstellt. Alles ist grau, das Wetter mies und die gesamte Umgebung ist zerbombt, verdreckt, schlammig und vonSchützengräben durchzogen.
  • Einen Hügel stürmen: Die Deutschen greifen auf Fort Vaux wie im historischen Vorbild an und müssen einen Hügel stürmen, der dabei deutlich steiler als der Start der Kaiserschlacht-Operation auf St. Quentin Scar ist. Wer nicht in Deckung der Schützengräben bleibt, kann schnell von Scharfschützen ausgeschaltet werden. Trotz des – passend zur Realität… – fehlendem Bewuches gibt es auch hier genug Deckung.
  • The Walls of Vaux: Nachdem man sich den Hügel hinaufgekämpft hat, muss man die massiven Außenmauern des namensgebenden Forts überwinden. Wie viele Eingänge es gibt, ist bisher nicht klar.
  • Operation Locker: Im Innern des Forts erinnert Fort Vaux mit engen Gängen und Durchgängen recht stark an Operation Locker. Fans von schnellen Infanterie-Gefechten und verwinkelten Gängen dürfen sich definitiv freuen.

 

Wir bleiben übrigens mehr als nur etwas gespannt, wie sich Fort Vaux in anderen Modi spielen wird. Klar ist nur: Fahrzeuge werden vermutlich eher selten sei. Große Freunde von linearen Infanterie-Maps im Stile von Operation Métro und Operation Locker dürfen auf jeden Fall die Daumen drücken, dass DICE eventuell die gesamte Conquest-Map ausschließlich im Fort spielen lässt, während andere Spieler garantiert hoffen, dass auch die Außenbereiche genutzt werden. Es bleibt also auf jeden Fall spannend…

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

TS3 Server