Menu

Battlefield 1 – Video: So ist der Sound entstanden – DICE hat Todesschreie selbst gemacht

Anzeige

Wenn es eine Sache gibt, bei dem jeder Battlefield-Titel mit der Konkurrenz den Boden aufwischt, dann ist es immer der Sound. Auf der GDC hat DICE nun in einem Video gezeigt, wie die Effekte für Battlefield 1 entstanden ist und was man für die Sound-Aufnahmen alles getan hat. Wie üblich gilt dabei als Motto maximaler Einsatz – wir erinnern uns natürlich noch an Battlefield 4 und die Geräusche beim Ertrinken, für die sich einige mutige Sound-Designer unter Wasser drücken ließen. Für den aktuellen Serienteil hat man es mit professionellen Sprechern allerdings oft deutlich seriöser angehen lassen.

An anderer Stelle hat DICE aber wieder den gewohnten Einsatz gezeigt: Man hat Originalflugzeuge aus dem Ersten Weltkrieg fliegen lassen, Waffen aller Art in den verschiedensten Umgebungen abgefeuert und diverse weitere Fahrzeuge eingesetzt. Die Todesschreie stammen dazu wieder komplett vom Sound-Team, das es sich nehmen lassen wollte, über den Dächern von Stockholm ächzend und stöhnend zu Boden zu gehen.  Außerdem wurden Leute in den Bauch geschlagen, jemand in Brand gesetzt und tonnenweise alte Waffen abgefeuert oder auch nur einfach nachgeladen. Die Beweise gibt es in einem kurzen und abgefilmten Video zu bewundern…

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server