Menu

Battlefield 1 – Ping-Caps, Netcode, Fußschritte, Netcode-Updates & Mehr

Anzeige

Getreu der alten Regel „nach dem Patch ist vor dem Patch“ spendieren wir euch nach dem Release von They Shall Not Pass für Battlefield 1 die Übersicht über die Dinge, die im kommenden Patch erscheinen sollen. Genauer gesagt: Konsoleros dürfen sich wohl über eine Tickrate von 60 Hertz freuen, dazu sollen Highpinger keine Vorteile – und dafür Nachteile – haben, Konsoleros können sich auf eine Pinganzeige freuen und Fußschritte sind bereits mit dem neuen Patch deutlich besser ortbar. Was will man mehr?

  • Highpinger sollen keine Vorteile mehr haben: Mit dem großen – und vor geraumer Zeit angekündigten – Netcode-Update im nächsten Patch sollen Highpinger keine Vorteile mehr haben. Das soll durch zwei Dinge erreicht werden: Wer mit einem Ping von mehr als 100 auf dem Server geht, wird auf eine server-seitige Treffererkennung umgestellt und muss entsprechend teilweise mehr vorhalten, was auch Tode in Deckung verhindern wird. Dazu werden die Spieler nicht mehr herumwarpen und damit auch nicht mehr so schwer zu treffen sein.
  • Ping-Caps: In Zukunft könnte man eine Funktion einbauen, dank der Spieler mit einem zu hohen Ping nicht mehr auf Server können.

 

  • Fußschritte sind besser zu hören: Im Changelog stand nichts davon; die Fußschritte einzelner Soldaten sind seit dem März-Update aber besser zu hören und zu orten.
  • 60 Hertz: Die Tickrate soll für Konsoleros auch auf Servern mit mehr als 32 Mann auf 60 Hertz erhöht werden.
  • Ping-Anzeige: Konsoleros sollen eine Ping-Anzeige im Scoreboard bekommen.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server