Menu

Battlefield 1 – April-Patch: Granaten-Rebalance, Platoons & Mehr

Anzeige

Wer sich gefragt hat, was genau sich im April-Update von Battlefield 1 abseits der Einführung von Platoons ändern wird, weiß ungefähr ab jetzt Bescheid: Wie ein Community-Manager angekündigt hat, wird quasi alles, was im Update des Community Test Environments vom 29. März geändert wurde, auch im offiziellen Update stecken. Das heißt im Klartext: Granaten sind langsamer, die Flieger wurden etwas geschwächt, diverse Maps und Modis in They Shall Not Pass wurden überarbeitet und so weiter und so fort.

  • Granaten langsamer werfen: Granaten werden nun langsamer geworfen, die Zeit vom Einschlag bis zur Explosion wurde erhöht, der Schadensradius wurde verringert und eigene Granaten prallenvon Mitstreitern in bis zu zehn Metern Entfernung nicht mehr ab.
  • Flieger sind schwächer: Flieger sind ab sofort etwas schwächer – Luftabwehr und Sniper machen mehr Schaden, dazu wurden die Darts der Fighter geschwächt.
  • They Shall Not Pass: Diverse maps und Modi wurden angepast, damit die Matches fairer ablaufen. Dazu gab es Bug-Fixes.
  • Netcode: Highpinger haben jetzt dank serverseitiger Treffererkennung ab einem Ping von 100 Millisekunden noch mehr Nachteile als früher; Tode in Deckung sollen dazu deutlich reduziert sein.
  • Voting: Map-Votes sind nun der Standard.
  • Platoons: Platoons werden auch enthalten sein.

 

Editor & Admin of battlefieldseries.de knowing everything about shooters. Marketing man. All thoughts my own. Call me Mike or forget it. #Yolo #Swag #Catz

SUPPORT US

Bitcoin: 1AwYAaPwTfVmzvM5LNo5RHKs9EybsLrB4X

TS3 Server